Fourside Hotel Braunschweig

Im Fourside Hotel Braunschweig komme ich ziemlich schnell zu meinem ersten Braunschweiger Rausch. Sowohl optisch als auch trinktechnisch. Wie genau und was ein Tiger damit zu tun hat…

Ich im Fourside Hotel Braunschweig, Junior Suite

Was für eine Nacht! Wer am nächsten Morgen so unsortiert aussieht wie ich, der hat am Abend zuvor offensichtlich eine Menge durchgemacht. Viel Gin in meinem Fall. Der Barkeeper weiß gefühltermaßen alles über den Wacholderschnaps, aber ich am nächsten Tag nichts mehr. Den sogenannten „Tonic Tuesday“ sollte das Hotel wohl besser in „Gin Tuesday“ umbenennen 🙂

Gin, Giner, am Ginsten

Rudas Bar Braunschweig

Loungige Lobby

Tonic Tuesday heißt: An der Bar des Fourside Hotel Braunschweig gibt es jeden Dienstag (Gin) Tonic, DJ und Cocktails. After-Work-Herz, was willst du mehr. An was ich mich am nächsten Tag noch erinnern kann, ist der Name des Hotelmaskottchens. Rudas ist ein Tiger, der mich an Werbetiger Tony erinnert. „Lass ihn raus den Tiger, zeig ihnen dass du es kannst, denn Kellogg’s Frosties schmecken sooo, die wecken den Tiger in dir – und dir!“

Tiger Rudas, das Maskottchen des Hotels

Rudas hat es übrigens nicht leicht in Braunschweig, denn die Minimetropole gilt als die Löwenstadt. Weil Heinrich der Löwe und so. Damit steht Tiger Rudas quasi immer im Schatten seines großen Löwenbruders. Klassisches Geschwisterproblem. Mit meinem morgendlichen Kater ist Großkatze Rudas übrigens weder verwandt noch verschwägert. Ich versuche, ihn beim Frühstück durch den Smoothie of the Day zu loszuwerden. Tabasco mit drin? Könnte klappen…

Smoothie of the Day mit Tabasco?

Frühstücksbuffet im Fourside Braunschweig

Immer aktuell bleiben

Frühstück im Fourside Hotel Braunschweig

Sitt und satt und mit Hangover verlasse ich das Frühstücksbuffet. Auf meinem Weg ins Zimmer finde ich ne Menge Gras. Ob das für meinen Zustand verantwortlich ist? Ich glaube nicht, schließlich hängt es friedlich als Wanddeko vor dem Aufzug. „Bitte nicht berühren!“ steht an der lebendigen Tapete. Was ich jetzt wohl mache…?! 🙂

Flashiger Flur

Die Grasdekotapete bitte nicht berühren

Dann der nächste Flash. Warum stehe ich plötzlich mitten in der Dusche? Was auf den ersten Blick nach handelsüblicher Duschkabine aussieht, ist im Fourside Hotel Braunschweig der Aufzug. Temperaturregler und eine Duschvorhangfolie auf dem Spiegel machen meine Verwirrung perfekt.

Wärmer machen im Aufzug?

Duschvorhang im Aufzug

Puh, endlich wieder zurück im Zimmer. Jetzt erstmal das „Bitte nicht stören“-Schild rausgehängt. Die passenden, witzigen Sprüche sind da. Sehr nice. Auf Wolke 9 bin ich weniger, dafür ziemlich sicher „in process“.

Bloß nicht stören!

Doppelzimmer

Ausblick auf die Innenstadt

Pink, Pinker, Fourside

Pink ist offensichtlich das neue Grau. Die Farbe ist allgegenwärtig. Falls du mit grellen Eindrücken nicht viel anfangen kannst, bist du im Fourside Hotel Braunschweig falsch. Bei einem Preis pro Doppelzimmer pro Nacht von durchschnittlich 109 Euro ohne Frühstück sollte Pink schon dein Ding sein.

Fazit Fourside Hotel Braunschweig

Das Fourside Hotel Braunschweig eröffnet im September 2015 als erstes Hotel der Kette in Deutschland. Inzwischen bringt es eine Menge (bunten) Schwung in die Löwenstadt. Ich mag das freshe Konzept – und offensichtlich den Gin. Die Lage in der Innenstadt ist sensationell. Bis zum Burgplatz mit Braunschweiger Löwe sind es nur 4 Minuten zu Fuß, bis zum etwas außerhalb gelegenen Hauptbahnhof etwa 30 Gehminuten. Bei deiner nächsten Städtereise nach Braunschweig empfehle ich dir das 4-Sterne-Fourside. Damit setzt du in der Löwenstadt bestimmt nicht aufs falsche Pferd öhm den falschen Tiger 🙂

Mein Tipp: In Braunschweig gibt es viele Sehenswürdigkeiten, die ich vorher so gar nicht auf dem Schirm habe. Stadtführer Thomas erzählt in nur 2 Minuten, was  du auf jeden Fall gesehen haben solltest und von seinem persönlichen Lieblingsplatz.

Dein Deutschland-Reiseblog #1 ist bei diesem Reiseziel unterstützt durch das Fourside Braunschweig, aber keine Sorge: Es ist meine persönliche Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • E-Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • Tumblr
  • YouTube