Kaiserpfalz Kaiserswerth

Anfangs kann ich mir gar nicht vorstellen, was mich an der Kaiserpfalz Kaiserswerth erwartet. Danach bin ich schlauer. Die Kaiserpfalz im Düsseldorfer Stadtteil Kaiserswerth ist ein super schönes Ausflugsziel. Auch für Kölner.

Kaiserpfalz-Kaiserswerth

Die Burganlage besteht heute noch aus imposanten Gemäuern, die teilweise bis zu viereinhalb Meter dick sind. Das ist eigentlich die einzige Information, die ich von meinem Trip zur Kaiserpfalz Kaiserswerth behalten kann 🙂

Kaiserpfalz-Kaiserswerth_Ruine

Achtung, Geschichte Anfang: Um 1180 erbaut bzw. erweitert Kaiser Friedrich Barbarossa die Kaiserpfalz, die im Laufe der Zeit so einiges mitmacht. 1702 werden Teile ihrer Mauern gesprengt, trotzdem (oder vielleicht gerade deshalb) steht die Ruine als einzigartiges Denkmal längst vergangener Zeiten. Geschichte Ende.

Kaiserpfalz-Kaiserswerth_Portalstein

Ja, auch so eine „Ruinenstadt“ hat Öffnungszeiten: Die Kaiserpfalz Kaiserswerth ist nur im Sommer (in etwa von Ostern bis November) täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Vom Burgweg mit der schönen Lindenallee hast Du einen herrlichen Blick auf die Pfalz, und den sogar das ganze Jahr über.

Kaiserpfalz-Kaiserswerth_Burghof

Mein persönlicher Erfrischungstipp: die Galerie Burghof. Der Biergarten ist quasi das „Herzstück“ des Burghofs und liegt direkt neben der Kaiserpfalz. Und hier dann bei einem kühlen Glas Altbier den berühmten Gott nen guten Mann sein lassen. Herrlich.

Kaiserpfalz-Kaiserswerth_Anfahrt

Am schönsten ist die Anreise zur Kaiserpfalz Kaiserswerth mit dem Rad: Von der Düsseldorfer Altstadt sind es gerade einmal rund 10 Flachlandkilometer, die selbst für den größten Fahrradmuffel machbar sind. Außerdem lernst Du hier schnell, dass Stadt und Land tatsächlich sehr nah beieinander liegen. Nur wenige Kilometer außerhalb Düsseldorfs genießt Du pure Idylle am Rhein – ohne hektischen Großstadtverkehr.

Kaiserpfalz-Kaiserswerth_Anlage

Empfehle ich Dir Kaiserpfalz Kaiserswerth?

Die Kaiserpfalz Kaiserswerth ist ein absolut lohnenswertes Ausflugsziel vor den Toren Düsseldorfs. Obwohl es von der Stadt aus nur etwa 15 Minuten mit dem Auto dorthin sind, finde ich die Kaiserpfalz zu schade, um „nur mal kurz mit dem Auto“ hinzufahren. Ich empfehle Dir einen kompletten Tagestrip (zu Fuß oder mit dem Rad) ganz gemütlich am Rheinufer entlang. Wirst Du nicht bereuen. Auch als Kölner nicht 🙂

Hier findest Du noch mehr Ausflugsziele in Nordrhein-Westfalen >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.