PR/Presse

Hallo liebe/r Reisefreunde, PR-Leute, Pressemenschen, Tourismusangehörige, ReisebloggerkollegInnen und alle anderen Neugierigen: Schön, dass Du dich für meinen Bereich PR und Presse interessierst.

Deutschlandjägers Herz (und Nieren) >> Deutschlandjäger Mediakit. Wird überarbeitet und voll schön auf Stand gebracht. Bitte habe noch etwas Geduld… <<

Und hier mal meine kleine, aber vielleicht doch nicht ganz so kleine Reisebilanz für 2016.

Deutschlandjäger-Reisebilanz-2016-670px

Bei Fragen, Anregungen, Ideen, Kritik, Tipps, Sinnlosigkeiten oder Möglichkeiten einer Zusammenarbeit freue ich mich über Deine Mail:

Deutschlandjäger_Kontakt

Hier findest Du künftig noch mehr spannende Fakten rund um meinen Deutschland-Reiseblog www.deutschlandjäger.de Was ist das überhaupt, dieses Deutschlandjäger? Deutschlandjäger ist ein Deutschland-Reiseblog, der sich um die schönsten Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Urlaubsregionen in Deutschland dreht. Deutschlandjäger gibt es nur auf Deutsch und bedient somit die Nische, sich als deutschsprachiger Reiseblogger ausschließlich um die schönsten Ecken im eigenen Land zu kümmern.

Viele Menschen reisen gerne, am liebsten weltweit, aber mal Hand aufs Herz: Vor der berühmten eigenen Haustür kennen sich die meisten viel zu wenig aus. Klar, wer erkennt schon die Schönheit, die direkt vor einem steht? Das ist Jans Mission: ständig auf der „Jagd“ sein, „Reisebeute“ machen, für das eigene Land begeistern, zu einem Wochenendausflug animieren, für eine Städtereise inspirieren.

Als gelernter TV-Redakteur arbeitet Jan seit mehr als zehn Jahren im medialen Umfeld – und bleibt dabei der Leidenschaft zu Reisen und Tourismus im Herzen stets treu. Sein Schwerpunkt liegt vor allem auf Reiseberichten, Interviews mit „Köpfen vor Ort“ und einer Prise Service zum Thema Urlaub in Deutschland. Reisen macht Laune und überrascht einen immer wieder aufs Neue – auch vor der eigenen Haustüre, obwohl es noch so naheliegend scheint.

Download Logo und Bilder

Ist in der Mache.

Pressespiegel

Broschüre „Ein Tag im Wald“ – Mein Foto auf S. 6 – 12/2016

Sauerland Magazin – Blogger entdecken das Sauerland – 11/2016

Butterdingens – ATLANTIC Sail City Bremerhaven – 10/2016

„Hundefutter und Plastikkotze“ – Hallo Münster – 10/2016

Typisch Frankfurt (bis zur Mitte scrollen) – Escape from Reality – 09/2016

Reisetipps Schiefergebirge – Thüringen Blog – 07/2016

Kuchenkult – Der Coppenrath & Wiese Blog – 06/2016

Deutschlandjäger verreist 20 Mal im Jahr – Blog „journalito“ – 10/2015

Radio

München beliebter als Berlin? – DRadio Wissen – 10/2015

TV

Ist in der Mache.

Generic Interview öffnen

Frage: Warum machst Du einen Reiseblog über Deutschland? Warum nicht über Australien, Südamerika oder Südostasien? Die ganze Welt ist doch weltweit unterwegs…
Antwort: Reisen soll in erster Spaß machen und einem die Augen für das öffnen, was außerhalb der heimischen Komfortzone liegt. Und das definiert jeder für sich selbst: Ich persönlich finde es manchmal etwas kurios, dass Leute bis in die hintersten Ecken der Erde reisen müssen, sich aber vor der eigenen Haustür kaum auskennen. Bin mir auch nicht ganz sicher, ob jemand im tiefste Tadschikistan schönere Erfahrungen macht als ich im schwäbischen Sigmaringen. Sind halt andere Erinnerungen – und welche, die immer weit weg bleiben.

Frage: Deutschlandjäger klingt im ersten Moment ein wenig nach Gewehr, Hund und Beute. Wie bist Du auf den Namen gekommen?
Antwort: In meinem Blog geht es ja ausschließlich um Ausflugziele, Städtereisen und Urlaubsregionen in Deutschland, daher wollte ich ‚Deutschland‘ als Begriff unbedingt im Namen haben. Allerdings merkte ich schnell, dass man damit nicht wirklich flexibel ist. Also kämpfte ich mich durch die weite Google-Welt und versuchte, ein Wortspiel zu finden: Deutschlandstreicher, Deutschlandratte und Deutschlandratsamt mussten sich am Ende gegen Deutschlandjäger geschlagen geben. Und das ist mehr als passend, weil ich so gut wie immer auf der Suche bzw. auf der Jagd nach tollen Reisezielen in Deutschland bin.

Frage: Wie häufig bist Du denn in Deutschland unterwegs?
Antwort: Das kommt ganz darauf an: Am liebsten wäre ich jedes Wochenende woanders unterwegs, aber das ist natürlich kaum zu realisieren. Daher versuche ich, wenigstens einmal im Monat eine „größere“ Tour zu unternehmen, insofern man bei einem Wochenendtrip von „größer“ sprechen kann. Ansonsten mache ich auch gerne mal nur einen Tagesausflug, Hauptsache weg und Hauptsache „schön hier“…

Frage: Da haben wir ja schon das passende Stichwort: „Schön hier!“ scheint Dein Motto zu sein…
Antwort: Ja, allerdings. Heutzutage braucht ja jede Marke – und meiner Meinung nach ist auch jeder Blogger eine Marke – einen kurzen, knackigen Slogan, der sich ins Hirn brennt und den man sich leicht merken kann. Ich überlegte hin und her und wieder zurück und dabei kamen mir Sätze in den Sinn, die ich auf meinen Reisen durch Deutschland immer wieder höre: „Is‘ ja echt schön hier!“, „Voll schön hier. Hätte ich nicht gedacht.“ oder „Deutschland hat schon echt schöne Ecken…“ So kam es zum Deutschlandjäger-Motto: „Schön hier!“

Frage: Ist aber auch wirklich schön hier in manchen Ecken. Wie kommst Du denn in diese Ecken, also welche Verkehrsmittel nutzt Du für deine Reisen?
Antwort: Am liebsten reise ich mit der Bahn. Die kommt meist pünktlich, steht nie im Stau und ich kann währenddessen Artikel schreiben oder Fotos bearbeiten. Obwohl einige es vermutlich nicht nachvollziehen können, bedeutet das für mich volle Flexibilität. Mit dem Auto reise ich eigentlich nur, wenn ich entweder sehr spontan irgendwo hinfahre oder wenn die Bahnverbindung dorthin richtig schlecht ist. Das kommt aber eher selten vor.

Frage: Last but not least: Deine persönlichen Tipps für Urlaub in Deutschland…
Antwort: An Deutschland finde ich die Vielfalt besonders spannend – ob Berge, Meer, Strand, Städtereise, Kultur oder Landschaft. Daher bin ich in jede Richtung offen und bleibe spontan. Wenn ich mich festlegen müsste, dann würde ich zum einen die Ostsee mit ihren feinen Sandstränden weiterempfehlen und zum anderen den Bayerischen Wald mit seinen super Ausflugs- und Erholungsmöglichkeiten. Den klassischen Geheimtipp habe ich leider nicht parat und wenn, dann wäre er jetzt ja nicht mehr geheim 🙂

Vielen Dank für das Interview!

 

  • E-Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • Tumblr
  • YouTube
  • Pinterest