Schnitzelhuber Düsseldorf

Vegetarier, weggehört: Wer in der Düsseldorfer Altstadt unterwegs ist und den „kleinen“ Hunger verspürt, ist bei Schnitzelhuber gut aufgehoben – Riesenschnitzel inklusive!

Schnitzelhuber-Düsseldorf_XXXL-Schnitzel

Das größte Serienschnitzel der Welt (ca. 1,2 Kilogramm, ca. 55 Zentimeter im Durchmesser) gibt es im „Monsterschnitzel-Menü“ mit Pommes und zwei Saucen nach Wohl für gerade mal 25 Euro.

Schnitzelhuber-Düsseldorf_2mal-XL-Schnitzel

Wer es schafft, alleine und unter Aufsicht, zwei von diesen Riesenschnitzeln (also rund 2,5 Kilogramm Fleisch) zu vertilgen, bekommt das Menü kostenlos und obendrein noch 100 Euro Prämie. Allerdings nur nach Voranmeldung. Wer es nicht schafft, zahlt den regulären Preis von rund 40 Euro.

Schnitzelhuber-Düsseldorf_Eingang

Auf der sogenannten Fressmeile in der Düsseldorfer Altstadt findet man das kleine, große Restaurant. Wenn es das Wetter zulässt, gibt es im Außenbereich des Schnitzelhuber Düsseldorf noch mehr Platz, um dem geselligen Treiben in der Altstadt zuzuschauen. Das lasse ich mir bei meinem Trip nach Düsseldorf natürlich nicht entgehen.

Schnitzelhuber-Düsseldorf

Tipp fürs Schnitzelhuber Düsseldorf

Das teuerste Schnitzel der Welt, das Goldschnitzel aus ca. 300 Gramm Kalbfleisch, wird mit feinen Sommertrüffeln und 24-karätigem Blattgold serviert. Kostet allerdings auch 150 Euro und muss etwa eine Woche vorher verbindlich bestellt werden. Guten Hunger! Das hier unten ist es natürlich nicht, das ist nur meine reguläre Vorspeise 🙂

Schnitzelhuber-Düsseldorf_XL-Schnitzel

Wie ich der örtlichen Presse entnehme, hat das Schnitzelhuber Düsseldorf mittlerweile geschlossen. Gerüchten zufolge soll es bald wieder öffnen. Solange erfreust Du dich am besten an meinen anderen Reise-Artikeln über Nordrhein-Westfalen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • E-Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • Tumblr
  • YouTube
  • Pinterest