Welzheimer Erlebnispfad

Vögel zwitschern, der Wind streift durch die Bäume und die Sonne blitzt zwischen den Baumkronen hindurch. Kinderlachen ertönt, es wird nach und nach lauter. Mitten im Wald erscheint der Welzheimer Erlebnispfad mit vielen Mitmach-Stationen.

Welzheimer-Erlebnispfad

Wie so häufig, wenn ich unterwegs bin und auf Ausflugsziele dieser Art stoße, frage ich mich, wer mehr Spaß hat: Kinder oder Erwachsene. Und während ich die Erwachsenen beobachte, komme ich zu dem Schluss, dass sie ihre Kinder nur als Vorwand nehmen, um hierher kommen zu können 🙂

Welzheimer-Erlebnispfad_Kletterseil

Hier gilt im wahrsten Sinne des Wortes: Anpacken! Auf dem Welzheimer Erlebnispfad wird es Dir auf keinen Fall leicht gemacht, also solltest Du ne gewisse Grundkondition mitbringen. Aber ich gehe einfach mal davon aus, dass sie für diese Station ausreicht 🙂 Ab geht’s!

Welzheimer-Erlebnispfad_Hängebrücke

Auf einer Hängebrücke hoch über dem kleinen Wildbach des Erlebnispfads kommst Du in den sogenannten Wald der Balance. Hier gibt es – im wahrsten Sinne des Wortes – ne Menge auszugleichen, z. B. auf dem Niedrigseilparcours.

Welzheimer-Erlebnispfad_Niedrigseilgarten

Wenn es einen Hochseilgarten gibt, dann muss es logischerweise auch einen Niedrigseilgarten geben. Und den gibt es auf dem Welzheimer Erlebnispfad: bei einer maximalen Höhe von 1,50 Meter hast Du jederzeit die Chance, gefahrlos abzuspringen.

Welzheimer-Erlebnispfad_Wald-der-Balance

Ich würde gerne behaupten, dass ich nach dem dreimaligen Durchqueren des Parcours keinen Muskelkater am Tag danach habe. Habe ich aber. Tierisch sogar 🙂 Beim Zusehen sieht es wesentlich weniger anstrengend aus.

Welzheimer-Erlebnispfad_Baumwipfelpfad

Das Herumgeklettere ist mein persönliches Highlight, doch auf dem Welzheimer Erlebnispfad warten noch viel, viel mehr optische Reize.

Welzheimer-Erlebnispfad_Krawatte

Oder kommt es etwa öfter vor, dass Du mitten im Wald nen Baum mit ner Krawatte siehst? „Nobel geht der Wald zugrunde…“ schießt mir durch den Kopf.

Welzheimer-Erlebnispfad_Holzköpfe

Von den „Holzköpfen“ erkenne ich auf die Schnelle leider nur Nelson Mandela, Mahatma Gandhi und Goethe. Der zweite von rechts ist übrigens nicht Heisenberg aka Walter White aus Breaking Bad 🙂 Ich bin mir sicher, Du (wieder)erkennst mehr als ich.

Welzheimer-Erlebnispfad_Murmelbahn

Die Murmelbahn ist bei den Kids der Renner. Da bleibt mir als Erwachsener nur übrig, schnell ein Foto zu machen und den Weg der Holzkugel bloß nicht zu stören. Apropos stören…

Welzheimer-Erlebnispfad_Einkaufswagen

Wenn man einen Einkaufswagen hoch oben an einem Baum hängen sieht, wirkt das im ersten Moment doch ein wenig störend. Auf dem Welzheimer Erlebnispfad gehört das zum Konzept: Das sogenannte Erfahrungsfeld der Sinne, das offiziell EINS+ALLES heißt, spielt durchgehend mit visuellen und akustischen Reizen.

Welzheimer-Erlebnispfad_Spaghettivorhang

Der Spaghettivorhang ist noch dichter, als er aussieht. Weil ich voll auf die Kamera konzentriert bin, bleibe ich volle Lotte in den gelben Seilen „stecken“ und muss mit ner übergroßen Gabel herausgedreht werden 🙂

Welzheimer-Erlebnispfad_Wunderweg

Der sogenannte Wunderweg führt Dich vorbei an zahlreichen Mitmach-Stationen, die einen überraschenderweise vor ganz neue Herausforderungen stellen – für Körper, Geist und Seele!

Welzheimer-Erlebnispfad_Highlights

Nebeninfo: Was ich super finde (ich aber von der Jahreszeit her leider zu früh dran bin), ist ein Kombiticket mit der Schwäbischen Waldbahn. Werde ich definitiv nachholen. Die Fahrt mit dem Bähnle findet entweder mit nem Dampfzug statt oder mit nem Dieselzug.

Welzheimer-Erlebnispfad_Spiegel

In nem normalen Wald zahlst Du normalerweise keinen Eintritt, in einem Naturerlebnispfad ist allerdings einer fällig. Die Preise betragen 11 Euro für Erwachsene, 8 Euro für Kinder von 5 bis 17 Jahre und eine Familienkarte (2 Erwachsene plus Kinder) kostet 28 Euro. Das sind die Sonntags-Eintrittspreise; unter der Woche und samstags ist es etwas günstiger. Auch ein Wald hat Öffnungszeiten: Der Welzheimer Erlebnispfad ist in der Regel von täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, in den Wintermonaten teilweise nur am Wochenende.

Fazit Welzheimer Erlebnispfad

Der Welzheimer Erlebnispfad ist ein absolut perfektes Wochenend-Tagesausflugsziel! Du kannst aktiv sein, musst es aber nicht. Es gibt viel zu sehen und zu hören, aber Du wirst nicht reizüberflutet. Und Du kannst dich austoben, während Deine Kids gemütlich nen Kaffee auf der Sonnenterrasse schlürfen. Oder andersherum. Wie bereits erwähnt, weiß man hier echt nicht, wer hier mehr Spaß hat: Kinder oder Erwachsene 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.