1. Startseite
  2. I
  3. Ausflugsziele in Baden-Württemberg
  4. I
  5. Blaubeurer Felsenstieg

Blaubeurer Felsenstieg

Also DAS hatte ich nicht erwartet: Obwohl ich mir vor der Tour auf dem Blaubeurer Felsenstieg ein paar Bilder von den Highlights reinziehe, bin ich überrascht, welche SCHÖNHEITEN mir dann wirklich begegnen.

Dein Deutschland Reiseblog in luftiger Höhe auf dem Blaubeurer Felsenstieg

Eines vorab: Das Die Wanderung durch das Felsenmeer ist super easy ausgeschildert („Gelber Ring“), du benötigst also keine GPS-Daten via Komoot oder Outdooractive. Und das ist das Schöne am Felsensteig: Lass dich auf diese tolle Natur ein und das Smartphone auch mal in der Tasche. 🙂

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Brillenhöhle

Falls du den Wanderweg so läufst wie ich (Start am Parkplatz siehe oben, im Uhrzeigersinn), dann ist die Brillenhöhle im Felsenlabyrinth deine erste natürliche Sehenswürdigkeit auf dem Blaubeurer Felsenstieg. Wenn sie geöffnet ist und du von drinnen nach oben schaust, weißt du, woher ihr Name stammt. 🙂

Brillenhöhle

Wenn ich es auf der offiziellen Seite richtig lese, kann die Brillenhöhle nur mit Führung und/oder mit Schlüssel besichtigt werden. Naja, vielleicht steht dir die Höhlentür auch mal so offen. 🙂 Archäologen finden hier einst Werkzeuge und Schmuck aus einer Zeit vor mehr als 10.000 Jahren.

Küssende Sau

Nur wenige Meter weiter erwanderst du das „Wahrzeichen“ des Felsensteigs: die Küssende Sau. Oder sind es zwei küssende Sauen? Die Felsformation und der Wanderweg durch ein kleines Steintor sind auf jeden Fall Motive mit Wiedererkennungswert. Auf dem Kopf der Sau befindet sich ein Mini-Felsplateau, allerdings würde ich dir abraten, auf den Fels zu klettern. Sonst stehst du womöglich am nächsten Tag als unerwünschte Schreckensnachricht in der Zeitung. 🙂

Küssende Sau bei Blaubeuren
Die Küssende Sau auf dem Blaubeurer Felsenstieg

Ruine Günzelburg

Als ich im Vorfeld meiner Wanderung Fotos von Ruine Günzelburg sehe, erwarte ich nicht viel. Vor Ort sieht das anders aus: Die ehemalige Felsenburg macht es sich an ihrem Platz schön gemütlich und liefert dein erstes Panorama-Highlight auf dem Blaubeurer Felsenstieg.

Ruine Günzelburg auf dem Blaubeurer Felsenstieg
Ausblick von Ruine Günzelburg auf Blaubeuren

Von der rund 20 x 20 Meter großen Burg um 1300 sind nur noch spärliche Mauerreste erhalten. Echtes Mittelalter-Feeling kommt hier also nicht auf. Moderne Elemente wie ein handelsübliches Geländer führen dich auf die ungesicherte Aussichtsplattform. Falls du mit Kindern wandern bist, nimm sie hier sicherheitshalber an die Hand.

Stadt Blaubeuren

Von der Burgruine aus ziehst du – immer straight dem Wanderzeichen „Gelber Ring“ folgend – über rund 2,5 km in die Stadt Blaubeuren. Ich persönlich sehe nur ein paar Spots, die auf der Route liegen, aber das fachwerkliche Rathaus samt Marktplatz und Brunnen machen Lust auf mehr Blaubeuren.

Marktplatz Blaubeuren
Rathaus Blaubeuren

Leider nicht dieses Mal, denn ab hier liegt noch rund die Hälfte der Wanderung vor dir. Die offiziell so getaufte „Blautopfstadt“ lebt ihr blaues Image ziemlich aus: So gibt es das Blaumännle im Wappen, eine Blautopfschule, Burg Blauenstein, das Blautal, den Blaufels und natürlich ihren farbigen Superstar: den Blautopf.

Blautopf Blaubeuren

Falls du an Blau-Schwäche leidest, könnte dieser Absatz für dich ziemlich monochrom werden. Das schöne türkisfarbene Wasser des Blautopfs entsteht übrigens durch Lichtstreuung an Kalkpartikeln, also nicht durch Blaualgen. Wäre aber vom Namen her passend. 🙂

Türkises Wasser im Blautopf Blaubeuren

Am einen oder anderen Foto von oder mit Begleitung – entweder für Daheimgebliebene oder deine Instagram-Community – kommst du nicht vorbei. Der Rundweg lässt einige Perspektiven mit See, Kloster, Mühlrad oder Blautopfhaus zu, allerdings ist der Blautopfweg nicht lang. Mit einem Umfang von rund 400 Metern ist die kleine Wanderung auch mit Kindern, Kinderwagen und Oma/Opa sehr easy zu begehen.

Kloster Blaubeuren

Die passende Ergänzung zum wässrigen Vergnügen ist die eher „trockene“ Atmosphäre des Blaubeurer Klosters. Die Klosteranlage ist fast 1.000 Jahre alt und definitiv einen Spaziergang wert. Eintritt und Besichtigung sind kostenlos. Von hier aus trittst du quasi schon deinen Rückweg auf dem Blaubeurer Felsenstieg an.

Eingang zum Blaubeurer Kloster
Klosteranlage Blaubeuren
Kloster Blaubeuren mit dem Blautopf im Vordergrund

Rusenschloss

Märchenhaft dank Sanierung: Durch seine weiße (Renovierungs-)Farbe erkennst du das Rusenschloss, offiziell Ruine Hohengerhausen, schon von weitem. Teile der Burg sind gut erhalten, aber ein klassisches Schloss mit Besichtigungsmöglichkeiten darfst du nicht erwarten. 🙂 Was du hingegen erwarten MUSST: wieder eine top Aussicht auf den Fluss Blau und die Stadt Blaubeuren.

Rusenschloss auf dem Blaubeurer Felsenstieg
Das Innere im Rusenschloss
Schönes Tor in der Mauer vom Rusenschloss

Nach deinem Atreju-artigen Gang durch das beeindruckende Tor gelangst du zur Großen Grotte unter dem Rusenschloss. Vor allem mit Kindern ist der 15 m große und 28 m tiefe Höhleneingang ein abenteuerliches Erlebnis in die felsige Welt der Archäologie.

Anreise und Parken

In und rund um Blaubeuren findest du viele Parkplätze, aber ich empfehle dir am oben verlinkten Parkplatz direkt an der Blau zu parken. Von dort aus, gleich am Sportplatz nahe Bahnhof, steigst du quasi direkt in die Wanderroute ein. Wenn du von da aus startest, liegt der Blautopf ziemlich genau bei der Hälfte deiner Wanderung.

Wanderparkplatz an der Blau in Blaubeuren

Bewertung Blaubeurer Felsenstieg

Ich wünsche mir, dass ich dich mit meiner Beschreibung des Blaubeurer Felsenstiegs dazu animieren kann, einen Teil auf dem Felsenweg zu wandern. Egal, ob du eine große Tour mit Erwachsenen oder eine kleine Wanderung mit Kindern unternehmen möchtest – zumindest ein Teil durch das Felsenlabyrinth ist immer machbar. Vom Kinderwagen rate ich allerdings ab, dazu sind die Waldwege und der eine oder andere hohle Fels nicht gemacht. Freue mich auf deinen Kommentar, wie dir der Felsensteig Blaubeuren gefällt und ob auch du Rusenschloss, Küssende Sau, Metzgerfelsen, KnoBLAUchfelsen und Co. weiterempfehlen würdest. 🙂

Dein Deutschland Reiseblog #1 Tipp: Rund 30 km von Blaubeuren entfernt, liegt Geislingen an der Steige. Die Natur dort hat wirklich sehr schöne Wandertouren zu bieten so wie diese hier inklusive Video.

Deine Freunde lesen auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Frische Beute

Menü