1. Startseite
  2. I
  3. Ausflugsziele in Nordrhein-Westfalen
  4. I
  5. Deutsches Museum Bonn

Deutsches Museum Bonn

Das Deutsche Museum in München hast Du bestimmt schon gesehen oder zumindest schon einmal davon gehört, aber wie steht es um das Deutsche Museum in Bonn? Kennst Du nicht? Macht nichts, denn hier bekommt der Spruch „Der Weg ist das Ziel“ eine ganz neue, passende Bedeutung: Der Fußweg zum Museum führt nämlich über einen Friedhof.

Deutsches-Museum_BonnZumindest wenn man vom Bahnhof Bonn-Bad Godesberg den Weg durch das berühmte Bad Godesberger Villenviertel nimmt. Kein Witz, zeigt sogar der Routenplaner so an. Macht aber auch Sinn, schließlich ist der Fußweg über den Zentralfriedhof der kürzeste. Als ich am Deutschen Museum Bonn ankomme, hält die triste Stimmung noch eine ganze Weile an: Die wohnzimmergroße Ausstellungsfläche ist leider nicht annähernd so beeindruckend wie der große Bruder. Das Museum in Bonn ist übrigens die einzige Zweigstelle des weltberühmten Deutschen Museums außerhalb Münchens.

Deutsches Museum Bonn zeigt rund 100 Exponat und Experimente aus Naturwissenschaft und Technik, darunter auch viele nobelpreisgekrönte Forschungsergebnisse berühmter Wissenschaftler. Fast 7 Jahrzehnte naturwissenschaftlich-technischer Entwicklungen werden hier dargestellt: Die Wissenschaftsgebiete Physik, Chemie, Biologie, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt sowie Ökologie verteilen sich auf fünf Ausstellungsbereiche (Elementares, EisBrechen, Himmel & Hölle, Tradition & Vision und Grenzgänger).

Was mir hier gut gefällt

Der Mitarbeiter an der Kasse ist sehr nett und auskunftsfreudig, da fühle ich mich gleich gut aufgehoben. Die Ausstellungsräume sind übersichtlich und sorgen für einen gelungenen Mittelweg zwischen Wissensvermittlung und Mitmachen.

Was mir hier weniger gut gefällt

Die Größe. Der Deutsche-Museum-Ableger ist mehr oder weniger mitten im einem Wohngebiet und bietet damit schon von vorne herein wenig Entfaltungsmöglichkeiten. Und genau das ist ein wenig schade. Dafür, dass der große Bruder und die kleine Schwester rund 600 Kilometer voneinander entfernt „wohnen“, dürftest Du an sich schon mehr erwarten können. Ein paar mehr interaktive Exponate wären sicherlich auch ganz schön.

Durch.Deutschland.Reisen-Tipp für alle, die gute Stimmung mögen:

Das Museum befindet sich im Bonner Stadtteil Plittersdorf. Wenn Du mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, nimmst Du am besten die U-Bahn-Haltestelle „Hochkreuz“ und nicht wie ich „Bahnhof Bad Godesberg“, es sei denn, Du hast Lust auf einen 30-minüten Spaziergang – Friedhofsstimmung inklusive. Die bekommst Du ohnehin, sobald Du im Museum bist: „Der Weg ist auch das Ziel“ – bedrückend. Zwar sind 5 Euro Eintritt nicht viel, aber die spart man sich besser und fährt nach München.

Deine Freunde lesen auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Frische Beute

Menü