Die Kräuterhexe von Probstzella

„Die Deutschen waren schon immer Weltmeister im Alkohol trinken, und das mache ich mir natürlich zu nutze“, sagt Antje, die seit 2011 einen Likörladen im thüringischen Probstzella betreibt. Sie muss es wissen.

Antje Pabst, die Kräuterhexe von Probstzella

„In meinem Garten fällt so viel Obst an, viel zu viel für den Eigenbedarf, daher kam ich irgendwann auf die Idee, Geld damit zu verdienen“, so Antje Pabst, die mit der hiesigen Feuerwehr ihren Hauptabnehmer hat. Praktisch. „Es gibt nirgends so viele Kräuter pro Quadratmeter wie in Thüringen“, weiß die Kräuterhexe von Probstzella, die ich übrigens voller Anerkennung so nenne. Auf einem Besen reitet sie nicht.

Ein Paradies für alle Kräuterfans: Antjes Kräutergarten

Bio, regional, pestizidfrei: Was der städtische Discounter als reines Marketinglabel verwendet, ist bei Antje gelebte Realität: „Selbst Exoten wie Südfrüchte kommen bei mir aus dem eigenen Garten“, so die gelernte Drogistin, „ich bin sehr gerne draußen in der Natur unterwegs und sammle Wildkräuter und Wildfrüchte. Wenn ich irgendwo im Urlaub bin, dann habe ich die Augen immer am Boden.“ Klassische Berufskrankheit 🙂

Unkraut hat die Kräuterhexe von Probstzella nicht im Garten.

Mädesüß wächst viel in der Gegend.

„Heute habe ich Mädesüß geholt“, erzählt die Kräuterhexe von Probstzella (in Erwartung, dass ich Mädesüß kennen sollte), „das ist ne sehr schöne, aromatische Wildstaude, da kann man sehr gut Sirup draus machen, aber sie braucht unbedingt nen sonnigen Tag.“ Antje macht ihre Sammelleidenschaft übrigens nicht nur vom Wetter abhängig: „Ich schaue auch nach der Mondphase. Manche Sachen werden in der einen Mondphase geerntet, andere in der anderen.“ Und dann geht es ans Eingemachte…

Kräuter werden fein säuberlich geschnitten.

Kurz aufkochen und abkühlen lassen

Sirup muss zwei Tage im eigenen Sud ziehen.

Falls du daheim Sirup selber machen willst, dann beachte die Faustregel: 1 Liter Trägermedium z. B. Wasser plus 1 Kilo Zucker. „Das ist die klassische Methode des Sirupherstellens. So ist Sirup sehr lange haltbar und du kannst ihn locker zwei Jahre im Kühlschrank stehen lassen.“

Über der Ladentheke gibt es nur legale Kräuter.

Insgesamt benötigt Antje etwa zwei bis drei Stunden für das finale Produkt: halbe Stunde Sammelzeit, eine Stunde Zubereitungszeit und danach zieht das Ganze zwei Tage im eigenen Sud. In ihrem Laden, der sogenannten Druidenstein-Werkstatt, gibt es Liköre, Fruchtaufstriche, Kräutersalze und viele andere Wildkräuterspezialitäten.

Im Laden gibt es Tee, Likör, Fruchtaufstriche und Kräuterspezialitäten

Liköre: Schlehe, Kirsche, Hagebutte und Johannisbeere

Die absoluten Renner im Regal der Kräuterhexe von Probstzella sind Wildfruchtliköre: „Schlehe, Kirsche, Hagebutte und Johannisbeere gehen gut“, sagt sie, „mit Chutneys hat man es auf dem Dorf nicht leicht, die laufen in der Stadt besser.“ Doch auch die Thüringer Landbewohnerschaft mag gerne mal was Besonderes: „Apfelgelee mit Apfelminze oder Stachelbeergelee mit Giftrosenblüten…das ist was fürs Auge und deshalb schon optisch ein Genuss.“

Wie bei einer echten Hexe, wird am Zauntor geklingelt.

So wirklich zufällig kommst du an ihrem Laden eher nicht vorbei, dafür liegt er zu weit ab vom Schuss. Vom Ort Probstzella höre ich auch erst, als das Ortsschild an mir vorbei zieht. Klassische Öffnungszeiten gibt es nicht, glaube ich, also einfach hinfahren, klingeln und nett anfragen.

Fazit Kräuterhexe von Probstzella

Falls du Urlaub in Thüringen oder – konkreter – Urlaub im Thüringer Schiefergebirge machst, dann plane unbedingt nen Abstecher (oder Absacker) bei Antje ein. Sie lebt ihre Kräutermanie voll und ganz aus, und davon profitieren auch Weltmeister – selbst wenn es dabei „nur“ um Alkohol geht 🙂

3 Comments

  1. Pingback: Urlaub im Schiefergebirge ⇒ 13 Reisetipps, die an die Substanz gehen

  2. Karola Maier

    Liebe Kräuterhexe Antje, Ich bin Karola Maier aus Leutenberg, ich organisiere seit 8 Jahren den Kräuterstammtisch „Bellis “ in Leutenberg. Da wir im Sommer unsere heimischen Natur- und Kräutergärten kennenlernen möchten, würden wir gern nach dem 15. Juli bei Ihnen oder Dir vorbeischauen. Wir sind mitlerweile schon über 20 Kräuterhexen und haben auch einige Hexer dabei. Zu den Ausflügen sind wir meistens 15-18 Personen.
    Ich würde gern mit Ihnen einen Termin ausmachen. Am besten erreichen Sie mich per Mail.
    Wir Kräuterhexen würden uns freuen und einen Besuch in Ihrer Druidenwerkstatt bei Ihnen anmelden.
    Im Namen der Kräuterhexen aus Leutenberg mit freundlichen kräutrigen Grüßen Karola Maier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.