1. Startseite
  2. I
  3. Ausflugsziele in Baden-Württemberg
  4. I
  5. Wandern nach Schömberg

Wandern nach Schömberg

Bei dieser Wanderung von Bad Liebenzell nach Schömberg und wieder zurück, komme ich mir vor wie bei einer Städtereise. So viele Sehenswürdigkeiten sehe ich beim Wandern selten: Burg, Sternwarte, Steinkreis und dieser Lost Place.

Dein Deutschland Reiseblog beim Wandern von Bad Liebenzell nach Schömberg

Burg Liebenzell

Du startest deine Wanderung von Bad Liebenzell nach Schömberg bspw. am Freibad oder an einem der vielen (Wander-)Parkplätze in Bad Liebenzell. Dein erster, kurzer aber steiler Aufstieg bringt dich schon zum ersten Highlight. Burg Liebenzell mit ihrem 32 m hohen Bergfried ist eine mächtige Anlage.

Burg Liebenzell Bergfried
Burg Liebenzell Stufen

Auf den Aussichtsturm solltest du unbedingt hoch, falls er geöffnet ist. Von oben hast du einen super (ziemlich begitterten) Ausblick auf Bad Liebenzell. Einer Legende zufolge soll der Riese Erkinger, seines Zeichens Räuber und Menschenfresser, einst hier oben hausen.

Aussicht auf Bad Liebenzell vom Turm
Treppen-Stufen Burg Liebenzell
Aussichtplattform von Burg Liebenzell

Der Riese soll 4 Meter groß gewesen sein und sich vor allem von frischen Bräuten „ernährt“ haben. Eines Tages stürzt sich Erkinger vom Turm hinab und hinterlässt seinen „Sturzabdruck“ da, wo heute der Stadtsee liegt. Falls du mal Kleid, Hosenträger und Schuh des Riesen sehen möchtest, wäre das einst in der Kapelle von Kloster Hirsau möglich. 🙂

Sternwarte Bieselsberg

Während du eben noch von oben nach unten schaust, blickst du an der Sternwarte auf dem Bieselsberg von unten nach oben. Rund 5 km legst du bis hierher zurück. Die weiße „Schaumhaube“ ist seit 2003 in Betrieb und steht aufgrund der dünn besiedelten Südhang-Lage an einem tipptopp Standort.

Bieselsberg Planetarium
Sternwarte Bieselsberg

Unter der 5,5 m breiten Kuppel versteckt sich ein 50-cm-Spiegelteleskop, mit dem du faszinierende Himmelsgebilde wie Jupiter, Saturn, Chemischer Ofen und Walfisch entdeckst. Öffentliche Führungen und Besichtigungen finden regelmäßig statt, meistens abends oder zu „Sonnenführungen“ auch nachmittags. Kuriose Wander-Sehenswürdigkeit!

Steinkreis Schwarzenberg

Von (über)irdisch zu (über)mystisch: Nach weiteren 3 km landest du an einem der vermutlich mystischsten Orte in Baden-Württemberg. Der Schömberger Steinkreis im Ortsteil Schwarzenberg erhebt sich mit 22 wirkungsvollen Sandsteinfindlingen, von denen der höchste 2,30 m groß ist. Doch sooo alt ist das „schwäbische Stonehenge“ gar nicht.

Schwarzenberg Steinkreis bei Schömberg
Steinkreis Schwarzenberg
Steinkreis bei Schömberg

Auch wenn du Energien und Eindrücke aus einer längst vergangenen Kultur verspüren magst, so ist die Herkunft der Steinfiguren ziemlich weltlich. Der Schwarzenberger Steinkreis wird Mitte der 90er als Schulprojekt konzipiert. So entsteht der vermeintlich größte Steinkreis in Deutschland. Schöne Motive, die du beim Wandern sonst eher selten triffst. 🙂

Wassermuseum Maisenbacher Sägmühle

Kurioses Museum oder Lost Place? Auf den ersten Blick ist von außen nicht erkennbar, ob das Wassermuseum noch in Betrieb ist. Der rauchende Schornstein verrät: Ja. Für ein Wassermuseum gibt es wohl auch keinen besseren Ort als ein denkmalgeschütztes Gebäude, unter dem ein Bach (Längenbach) hindurch fließt.

Wassermuseum bei Bad Liebenzell
Wassermuseum Maisenbacher Sägmühle

Die ehemalige Sägemühle klärt mit ihrer Ausstellung wissenschaftlich, wirtschaftlich und ökologisch über die knappe Ressource Wasser auf. Welche Schäden fügen wir diesem Ökosystem zu? Wie wirkt es sich auf die Menschen aus? Antworten erhälst du bei einer regelmäßigen Führung oder Besichtigung im Wassermuseum.

Rund 3 km führt dich die Wanderung vom Wassermuseum Maisenbacher Sägmühle zurück zur Burg Liebenzell. Nach einem waldigen Abstieg landest du wieder an deinem Ausgangspunkt. Dann hast du rund 18 km auf deinen Schrittzähler gebracht und sehr viele neue Eindrücke gesammelt. 🙂

Bewertung Wanderung nach Schömberg

Diese Rundwanderung ab Bad Liebenzell über Sternwarte und Steinkreis nach Schömberg und wieder zurück gefällt mir richtig gut. (Nord-)Schwarzwälder Natur vermischt sich mit irgendwie ziemlich klassischen Sehenswürdigkeiten zu einer richtig tollen Tour. Sich verlaufen ist eigentlich nicht möglich (gelbe Raute, roter Balken, wieder gelbe Raute), denn vor allem Burg Liebenzell ist quasi über-ausgeschildert. Mein Lieblingsabschnitt ist der nach Schömberg vor Oberlengenhardt, denn da gibt’s viele schöne Waldwege. Do it! 🙂

Dein Deutschland Reiseblog #1 Tipp: Ein Wander-Klassiker in Bad Liebenzell ist das Monbachtal. Hier verrate ich dir, warum die „Schlucht“ auch Winter für eine Wanderung geeignet ist.

Deine Freunde lesen auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Frische Beute

Menü