Atlantic Sail City Hotel Bremerhaven

Als ich das Atlantic Sail City Hotel Bremerhaven zum ersten Mal auf Fotos sehe, sage ich sofort: „Da will ich hin!“ Es hat was vom Burj al Dubai – zumindest Look, Lage und Lebensgefühl stimmen schonmal.

Ich im Zimmer des Atlantic Sail City Hotel Bremerhaven

Um gleich zur Sache zu kommen, fange ich mit dem Highlight des Hotels an: die Aussichtsplattform. Während Möwen im Kanon kreischen und die Luft angenehm salzig schmeckt, bringt die berühmte frische Nordseebrise meine Haare trotz Drei Wetter Taft mächtig durcheinander.

Ich auf der Aussichtsplattform in 86 Meter Höhe.

Ausblick von der Aussichtsplattform

Panorama von der Aussichtsplattform

So sieht Bremerhaven-City aus.

Nachteil: Auch als Hotelgast musst du den Preis von 3,50 Euro für den Zugang zur Aussichtsplattform abdrücken. Obwohl sich die meisten Gäste davon vermutlich nicht abhalten lassen, finde ich das eher suboptimal. Dafür entschädigt der Blick über Bremerhaven-City bis zur Nordsee, und die Weser hast du im Atlantic Sail City Hotel Bremerhaven sowieso immer fest im Blick.

Tipp: Du kannst 1x „Free Plattforming“ rausholen, indem du den sogenannten Green Service nutzt (= ökologische Zimmerreinigung ohne Chemikalien oder Strom, die Karte dazu befindet sich auf deinem Zimmer).

Der Ausblick aus dem Zimmer auf die Weser

Kostenloser Bademantel

Bad im Doppelzimmer

Der Hotelflur wirkt leider ziemlich monochrom: ein wenig Farbe links uns rechts oder Wandtattoos mit regionalen Motiven oder etwas Küstenkunst würde dem Sail City Hotel Bremerhaven sicherlich gut stehen.

Monochromer Hotelflur

Info aus dem Deutschlandjäger-Nähkästchen: Ich bin mega Fan von Hotelfrühstücksbuffets und wache quasi jeden Morgen mit Hunger auf. Weiß ja nicht, wie das bei dir ist, aber Frühstück ginge bei mir den GANZEN Tag 🙂 Gut, dass es hier auch Brunch gibt. Was du allerdings beachten solltest, sind die „Frühstücksregeln“, die unübersehbar im Aufzug hängen…

Frühstücksampel im Atlantic Sail City Hotel

Frühstück im Atlantic Hotel Bremerhaven

…dann hast du alles richtig gemacht. Was ich super nice finde, ist der morgendliche Smoothie: Er ist kostenlos, du bekommst ihn direkt an den Frühstückstisch gebracht und die Servicemitarbeiterin trägt in Singer-Songwriter-Manier vor, welche Früchte drin sind. „Ich wünsche Ihnen einen schönen guten Morgen. Mango, Orange und Cranberry – goodbye, Kummer und Sorgen…“ Na gut, genau so sagt sie es nicht, aber im Geiste trällere ich weiter: „Ooh-la-la-la, Smoothie-la-la-la…“

Smoothie am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.

Das Buffet ist vielfältig.

Buttermaschine

Kurios ist die Buttermaschine im Atlantic Sail City: du stellst deinen Teller  drunter, drückst das Knöpfchen, es surrt, blaues Licht leuchtet und – plopp – fällt ein fein geformtes Stück Butter aus dem Kunststoffapparat. Einige Leute sind fasziniert, andere lassen das Butterdingens links liegen. Nettes Gimmick.

Parkplatz und Fassade

Nachts wirkt das Hotel wie ein Roboter.

Wirkt imposant von unten

Blick auf das Atlantic Sail City vom Radarturm aus

Am schönsten finde ich das Hotel von außen, wie es ganz friedlich an der Promenade liegt und nach Schiffen Ausschau hält. Fast wie ein Wächter steht das Atlantic Sail am Deich und beschützt „sein“ Bremerhaven. Wozu braucht man einen Leuchtturm, wenn man so ein Wahrzeichen am Hafen hat?

Fazit Sail City Hotel Bremerhaven

Mit einem durchschnittlichen Preis von 140 Euro pro Übernachtung im Doppelzimmer inklusive Frühstück gehört das Atlantic City sicherlich nicht zu den günstigsten Hotels in Bremerhaven. Wenn es in deiner Städtereisekasse also auf Heller und Pfennig ankommt, dann bist du hier falsch. Wenn du ein Hotel mit Erlebnisfaktor und einer top Lage suchst, dann bist du hier richtig. Nach meinem Besuch wird aus dem „Da will ich mal hin!“ ein „Hier her komme ich wieder!“ 🙂

Mein Tipp: Bei deiner nächsten Städtereise solltest du ein paar richtig schöne Sehenswürdigkeiten in Bremerhaven nicht verpassen wie bspw. den kleinsten Zoo in Deutschland (hier geht es zu meehr Zoo), das Klimahaus (in 80 Minuten um die Welt) oder das Deutsche Auswandererhaus (nur drei Gehminuten vom Hotel entfernt).

Dieser Artikel ist unterstützt durch das Hotel Atlantic Sail City in Bremerhaven, das mir dieses Reiseziel kostenlos ermöglicht, aber ich kann Dich beruhigen: Das hier ist meine persönliche Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • E-Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • Tumblr
  • YouTube