Kasematten Saarbrücken

Ob das eine andere Stadt in Deutschland auch hat? Die Kasematten Saarbrücken sind eine 500 Jahre alte unterirdische Burganlage, die deinen Besuch verdient. Vorteil nicht nur bei Schlechtwetter: Katakomben sind klimafrei.

Ich in den Kasematten Saarbrücken

Kasematten Saabrücken

Schöne Beleuchtung der Kasematten Saarbrücken

Um gleich mal den Begriff Kasematten zu klären, den ich immer mal wieder sehe, aber keinen Plan habe, was er bedeutet. Kasematten sind ein „durch starkes Mauerwerk gegen feindlichen Beschuss gesicherter Raum in Festungen“. Check. Heißt für dich: wetterunabhängige Sehenswürdigkeit in Saarbrücken, die du entweder ausführlich oder nur im Vorbeigehen besichtigen kannst.

Treppen führen auf zwei Etagen.

Mauerwerk

Unterirdische Katakomben

Lautsprecher in den Katakomben

Werde ich etwa verrückt? Stimme aus dem Off erzählt mir eine unterirdische Story über die Kasematten Saarbrücken. Die von mir vermuteten Männleins im Kopf entpuppen sich als handelsübliche Lautsprecher, aus denen soundeffektive Untermalung krächzt.

Was dich hier erwartet

Was mir persönlich ziemlich gut gefällt, ist die Tatsache, dass du fast die gesamte Anlage begehen kannst. Es gibt keine Absperrbänder, Kordeln oder Drahtzäune, die dir was vorenthalten. Granate. Nur die Kanone funktioniert nicht. Ist sicher: nicht so, dass ich sie öhm ausprobiere. Smiley.

Alte Kanone

Interessante Architektur

Römische Reste

Schussloch der Kanone

Ritterhelm zum selbst Anprobieren

Sehr witzig und quasi mega interaktiv finde ich Elemente wie Ritterrüstungen, die vermutlich für Kinder gedacht sind. Egal, ich bin dabei. Ritterhelme und Kettenhemd lassen sich anfassen und anziehen. Klamottenprobe 1.0. Umkleidekabinen gibt es leider keine. Smiley. So ein mittelalterliches Käppi ist viel schwerer, als es aussieht. Eingeschränktes Sichtfeld inklusive.

Hebekran und Ausstellung

Kran und Heberling

Unterirdische Gänge unter Saarbrücken

Führungen durch die unterirdische Burg gibt es natürlich auch, wie du weiter unten siehst. Genial: Sie sind kostenlos. Rund 90 Minuten solltest du samstags, sonntags oder feiertags um 15 Uhr auf dem Schirm haben. Muss aber nicht sein, denn viele Infotafeln und das Lautsprechersytem liefern dir alles Wichtige.

Preise und Öffnungszeiten

Nur 5 Euro/Erwachsener kostet der Eintritt in die unterirdischen Gänge. Feine Preise. Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr. Dürfte reichen, denn mehr als zwei Stunden musst du nicht einplanen. Samstags kannst du ausschlafen, da öffnen die Tore um 12 Uhr. Donnerstags hingegen (bis 20 Uhr) sind die Kasematten Saarbrücken das perfekte After-Work-Ziel.

Führung durch die Saarbrücker Katakomben

Eingang im Historischen Museum

Der Eingang in die Untergänge befindet sich direkt neben dem Saarbrücker Schloss. Du hälst dich halb rechts Richtung Historisches Museum und schon beginnt dein bundesligatauglicher Abstieg in die Katakomben.

Fazit Kasematten Saarbrücken

Der Weg in und durch die Saarbrücker Unterwelt gefällt mir. Die Kasematten sind leicht verzweigt, aber gut begehbar (allerdings nicht barrierefrei). Verlaufen quasi unmöglich. Wenn du es eher nicht so mit Gänge und Enge hast, sind Katakomben vermutlich nicht das Richtige für dich. Ansonsten lege ich dir eine Runde durch die unterirdische Burganlage bei nächster Städtereise ans Herz. Ob es wirklich die einzige ihrer Art in Deutschland ist, kläre ich bis dahin. 🙂

Mein Tipp: Für noch mehr Sehenswürdigkeiten in Saarbrücken, empfehle ich dir meinen Blogartikel über alles, was sich für ein Wochenende in der saarländischen Hauptstadt lohnt. Dort findest du auch die Kasematten wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.