Raff Taff Schwarzwald Camp Schluchsee

Glamping ist ein tolles Marketingmodewort, aber was bedeutet es und was sagt es aus? Im Raff Taff Camp am Schluchsee im Schwarzwald bin ich zum ersten Mal beim Glampen und bin überrascht, wie anders Zelten sein kann.

Ich im Raff Taff Zelt

Vor allem bin ich überrascht, wie hart Zelten sein kann – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denke mir schon im Vorfeld, dass das Camp seinem Namen gerecht wird: Raff Taff, also hart, rau und eng 🙂 Zumindest hart wird sich später bestätigen.

Die Glamping-Zelte sind ziemlich groß.

Die Zelte im Schwarzwald Camp sind wirklich sehr, sehr groß – da kann mein gutes, altes 2-Mann-Wurfzelt nicht mithalten. Zu zweit hast Du hier auf jeden Fall mehr als genug Platz. Tipp: Im Mai solltest Du auf keinen Fall in nem Zelt schlafen und sei es noch so warm tagsüber. Nachts warten Frostbeulen.

Kläranlage gegenüber

Tod der Romantik: Falls Du nach dem Aufstehen ein idyllisches Plätschern hörst, dann ist das leider nicht der Schluchsee, sondern die direkt gegenüber liegende Kläranlage. Läuft. Geruchsbelästigung allerdings gleich Null.

Das Camp liegt direkt am Schluchsee.

Um richtiges, echtes Seegeplätscher zu hören, nimmst Du den Seeweg: er führt in nur fünf Minuten unter Bahngleisen hindurch direkt an den Schluchsee. Hier gibt es viele Stellen zum abendlichen Abhängen mit Bierchen, grillen und Zeit genießen. Top Lage!

Wie die Axt im Walde

Wer grillen möchte, muss im Camp was dafür tun. Als ehemaliger Professor für Holzfällerei und Diplomhacker fällt mir das Holz hacken äußerst leicht – nicht! Laune macht es, aber bis zum fertigen Essen ist es noch ein weiter Weg.

Lagerfeuer im Schluchsee Camp

Tschhh-Knack-Knick-Knick-Tsch-Knack! Tannenzapfen knacken, das Feuer brutzelt hypnotisierend vor sich hin und Tannenzweige sorgen für einen wunderbar-wohligen Duft. So ein Lagerfeuer hat was Beruhigendes, keine Frage.

Grill = gut mit Grillgut

Grillen musst Du im Raff Taff Camp allerdings noch selbst, das geht nicht von alleine. Zumindest solltest Du ab und an einen Blick aufs Grillgut werfen, sonst…siehe Foto oben 🙂

Abendstimmung im Raff Taff Schwarzwald Camp

Das Zelt leuchtet, die Zelter strahlen: Abends bzw. nachts bekommst Du im Raff Taff Camp die perfekte Portion Schwarzwaldromantik serviert. Die Zelte stehen nah genug beinander, um ein gewisses Wir-Gefühl zu erzeugen, aber weit genug auseinander, um Privatsphäre zu haben.

Sonnenstrahlen im Raff Taff Schwarzwald Camp

Nicht weniger Campingromantik erlebst Du mit den ersten (oder letzten) Sonnenstrahlen des Tages. Schönes Motiv, wenn die Sonne durch die Bäume scheint und einzelne Stämme ihre Schatten werfen. Zeltlagerfeeling lässt grüßen!

Frühstückskorb im Schwarzwald Camp

Zu einem standesgemäßen Frühstück in einem Zeltcamp gehören die passenden Zutaten: Neben Milch, Eiern, Toastbrötchen und Frühstückswerkzeug gibt’s fertigen Pancake-Teig. Hammer. Das erste Grillfrühstück meines Lebens steht an.

Grillpfannen fürs Grillfrühstück

Ordentliches Frühstück setzt ordentliches Werkzeug voraus: diese langen Grillpfannen will ich auch unbedingt für zuhause haben. Essen auf dem Herd von der Couch aus brutzeln lassen: Männerkochen in Perfektion.

Morgen gibt es Ei auf Grillpfanne

Mangels Vorbereitung meinerseits wird das Rührspiegelei ohne Salz und Pfeffer gegessen, was zu einer wahren Geschmacksexplosion führt. Ich bin erstaunt, wie (gut) so ein ungewürztes Ei schmeckt – so richtig nach Ei eben.

Frische Pancakes zum Frühstück?

Und nach dem gegrillten Ei hättest Du gerne Pancakes zum Nachtisch? Kein Problem im Raff Taff Schwarzwald Camp: Milch in die Fertigpancake-Flasche schütten, mehrmals kräftig schütteln, kurz ziehen lassen, rein in die Minipfanne und genießen!

Die Sanitäranlagen des Campingplatz am Schluchsee

Die Sanitäranlagen nutzt Du gemeinsam mit den „normalen“ Campern, daher solltest Du die üblichen Campingwaschstoßzeiten vermeiden. Das WC ist leider auch nur dort, daher solltest Du für die Abwicklung wichtiger Geschäft etwas Zeit einplanen. Überraschend: Toiletten, Dusche und Waschbecken sind ziemlich neu und äußerst sauber.

Panoramablick auf den Campingplatz

Wie Du unschwer erkennen kannst, liegt der „richtige“ Campingplatz in Rufweite zum Schwarzwald Camp. Trotzdem ist es wie ein eigener kleiner Kosmos, in dem Du von den klassischen Campern ziemlich wenig mitbekommst.

Wäsche aufhängen geht offensichtlich auch.

Glamping ist übrigens ein Wortmix aus glamorous und Camping, quasi ein Besserzelten für Nicht-wirklich-Camper. Die Preise für eine Übernachtung sind allerdings wenig glamourös: für die Low-Cost-Variante Moospaul oder Heckensepp sind 59 Euro pro Zelt pro Nacht fällig, und ein größeres „Chez Alfons“ kostet ab 115 Euro pro Zelt pro Nacht. Vergleich zum Campingplatz nebenan: Zeltplatz für zwei Personen kostet als Pauschale rund 30 Euro pro Nacht.

Fazit Raff Taff Camp

Das Raff Taff Schwarzwald Camp ist sowas wie Zelten für Erwachsene, die noch nicht erwachsen genug sind für nen Camper oder Wohnwagen, aber den Bezug zu Camping und Natur haben wollen. Vorteil: Du musst nichts mitbringen außer Schlafsack und Isomatte. Nachteil: Wenn Du zusätzlich ein Wurfzelt einpackst und im „normalen“ Campingplatz eincheckst, dann gibt es die Übernachtung auf demselben Areal wesentlich günstiger. You decide, ob Glamping am Schluchsee für dich Option, Trend oder Lebenseinstellung ist 🙂

Mein Tipp: Kombiniere die Übernachtung im Raff Taff Schwarzwald Camp mit einer Rundfahrt auf dem Schluchsee (Anlegestelle ist rund 30 Minuten am Ufer entlang entfernt, hier geht es zu meinem Artikel) und/oder mit einer Runde Stand Up Paddling auf dem Schluchsee (hier geht es zu meinem SUPer Artikel).

Dein Deutschland-Reiseblog #1 wurde bei diesem Reiseziel unterstützt durch Hochschwarzwald Tourismus, aber keine Sorge: Das hier ist meine persönliche Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • E-Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • Tumblr
  • YouTube