Seehundbänke Wangerooge

Eine steife Brise weht durchs Haar, die Luft schmeckt nach Salzwasser, das Boot schaukelt auf, das Boot schaukelt ab. Wir sind an der Nordsee. Wir sind kurz vor der Insel, die Seehundbänke Wangerooge sind zum Greifen nah.

Seehundbänke-Wangerooge

Du wolltest schon immer mal Seehunde aus nächster Nähe beobachten? Dann empfehle ich Dir eine Rundfahrt mit der MS „Jens Albrecht III“: Von Harlesiel aus schipperst Du gemütlich in den Nationalpark Wattenmeer und beobachtest die Tierchen in ihrer natürlichen Umgebung (insofern man bei dem Verkehrsaufkommen noch von natürlich reden kann).

Seehundbänke-Wangerooge_Robben

Falls Du dich nun spontan nach dem Unterschied zwischen Seehund und Robbe fragst, dann lass‘ Dir gesagt sein, dass (einfach ausgedrückt) Seehunde überwiegend an der Nordsee zu finden sind, an der Ostsee hingegen gar nicht. Robben aber schon.

Seehundbänke-Wangerooge_Seehunde

Die sogenannte 2-Insel-Fahrt ist der perfekte Nachmittagsausflug: Die Fahrt führt hinaus ins Wattenmeer entlang der Seehundbänke Wangerooge und vorbei an den Inseln Wangerooge und Spiekeroog. Insgesamt bist Du etwa zwei Stunden unterwegs.

Seehundbänke-Wangerooge_Fähre

Die Seehundbänke Wangerooge bieten ein echt schönes Fotomotiv, so wie der gesamte Ausflug, aber man sollte auf so nem Schiff auch mal Fünfe gerade sein lassen. Für die richtige (flüssige) Verpflegung ist gesorgt, nur zurücklehnen und genießen musst Du noch selbst.

Seehundbänke-Wangerooge_Heulboje

Falls Du ne Heulboje in Sachen Seegang bist, dann kann die Schiffsrundfahrt ziemlich schnell ziemlich schlecht werden. Landratten gehen bei starkem Wellengang also besser nicht an Bord – oder spülen die Übelkeit mit nem Bierchen runter 🙂

Seehundbänke-Wangerooge_Wellenbrecher

Manchmal geht es an Bord etwas stürmischer zu. Für mich als Flachland-Süddeutscher ein echtes Highlight. Hat schon was so eine Nordsee. Möchte ich auch für zuhause haben.

Seehundbänke-Wangerooge_Ausblick

Fazit Seehundbänke Wangerooge

Auch wenn ich teilweise ein gespaltenes Verhältnis zu dieser Art „Naturtourismus“ habe, sind die Seehundbänke Wangerooge ein klassisches Must-see-Ausflugziel, wenn Du Urlaub an der Nordsee machst. Die Preise sind ok (Erwachsene ca. 12 Euro, Kinder von 6 bis 14 Jahre ca. 7 Euro), obwohl Du damit rechnen musst, mehr Wasser als Seehunde zu sehen. Oder waren es Robben? Na ich hoffe, Du hast ein paar Zeilen weiter oben gut aufgepasst… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • E-Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • Tumblr
  • YouTube