1. Startseite
  2. I
  3. Ausflugsziele in Baden-Württemberg
  4. I
  5. Wanderung zur Burgruine Reußenstein

Wanderung zur Burgruine Reußenstein

Viel Wasser, viele Höhlen und eine beeindruckende Ruine: diese Wanderung steckt voller Highlights. Den – im wahrsten Sinne des Wortes – Höhepunkt mit Burgruine Reußenstein zeige ich dir etwas unten. Dranbleiben, es lohnt sich.

Dein Deutschland Reiseblog auf Burgruine Reußenstein

Grundsätzlich bist du während deiner Wanderung zur Burgruine Reußenstein auf vielen Wald- und Schotterwegen unterwegs. Die Strecke ist also gut zu laufen, aber Kinderwägen und Rollatoren haben spätestens beim Anstieg zur Ruine keine Chance mehr. Außer dort kommen dir aber kaum Anstiege entgegen. Puh.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Jetzt abbiegen“

Der richtige Einstieg in eine Wanderstrecke fällt mir oft schwer, muss ich zugeben. Da verlaufe ich mich gerne das eine oder andere Mal, bis ich endlich „on track“ bin. Dass dir das nicht passiert, achte am Ziegelhof an dieser Stelle auf das Schild und biege rechtzeitig ab. Ab dann läuft’s! 🙂

Wanderweg zum Filsursprung und zur Burgruine Reußenstein

Ursprung der Fils

Rund 60 km zieht sich die Fils durch Baden-Württemberg. Während deiner Wanderung zur Burgruine Reußenstein begleitet dich nur ein kleiner Teil des Flusses. Streng genommen ist es ein immer kleiner werdender Teil, denn du wanderst zum Filsursprung, quasi die Quelle der Fils.

Hier sprudelt der Fluss Fils

Der Filsursprung ist ein richtig schöner Ort mit Hang zum Instagram-Hotspot. Links und rechts liegen Leute ganz entspannt auf der grünen Wiese, Hunde springen fröhlich ins Wasser und das fototaugliche Szenario wirkt sehr idyllisch. Schön.

Filsursprung mit Quelle der Fils

Höhlen höhlen

Die Gegend ist bekannt für viele Höhlen: Während du die Schertelshöhle (zweites Foto) offiziell und kostenpflichtig besichtigen kannst, kommst du in kleinere kostenlos rein. Neben der Burkhardtshöhle, eher ein Unterschlupf, lernst du im Steinernen Haus (erstes Foto) die dunkle Seite der Tour kennen. 🙂

Steinernes Haus ist eine tolle Höhle
Eingang zur Schertelshöhle

Ruhen und rasten

Was mir richtig gut gefällt: Auf der Wanderung zur Burgruine Reußenstein findest du ziemlich viele offizielle Grillstellen und Mülleimer. Klingt erstmal nicht sooo spektakulär, aber ein gemütlicher Platz für eine Wanderpause ist Gold wert. Unten siehst du den Grillplatz am Bahnhöfle – mit gutem Ausblick auf die Ruine.

Grillplatz am Bahnhöfle

Burgruine Reußenstein

Die ehemalige Burg und heutige Ruine Reußenstein ist eines der beliebtesten Ausflugsziele auf der Schwäbischen Alb. Zurecht, denn die Burgruine ist für mich eine sehr nice Anlage: nicht zu groß und nicht zu klein. Klettern steht an der steilen Felswand ganz hoch im Kurs. Ich bleibe lieber am Boden. 🙂

Burgruine Reußenstein Eingang
Beeindruckende Burganlage

Vom rund 20 Meter hohen Burgturm bzw. von der Aussichtsplattform aus hast du einen super Ausblick auf das Neidlinger Tal mit dem Örtchen Neidlingen am Fuße der Burgruine. Eintritt ist jederzeit möglich und kostenlos, es fällt also kein Burgzoll oder ähnliches an. 🙂

Ausblick von Burgruine Reußenstein ins Neidlinger Tal
Ruine Reussenstein

Anfahrt und parken

Von Stuttgart aus benötigst du etwa eine Stunde mit dem Auto bis zur Burgruine Reußenstein bzw. zum Parkplatz der Wanderung. Als Start empfehle ich dir den Wanderparkplatz nahe dem Gasthof Bläsiberg (Link siehe oben). Du findest aber sicherlich auch auf dem Wanderparkplatz Bahnhöfle oder am Reußenstein genug Platz für dein Auto.

Wanderparkplatz für die Wanderung zur Burgruine Reußenstein

Bewertung Wanderung zur Burgruine Reußenstein

Die Tour ist eine echte Perle auf der Schwäbischen Alb. Für Kinder ist zumindest der Weg hoch zur Ruine machbar, die gesamte Wanderung hingegen vielleicht etwas zu lang. Egal ob Jung oder Alt, bei Regen würde ich die Strecke vermeiden, sonst könnte es die eine oder andere Schramme geben. Aber im Frühjahr und Herbst wird deine Wanderung zur Burgruine Reußenstein ein tolles Erlebnis. Falls du eine offizielle Strecke brauchst, dann schau dir mal den „Löwenpfad“ hier an und wandere ihn im Uhrzeigersinn. Freue mich über deinen Kommentar, wie dir die Rundwanderung gefällt. 🙂

Dein Deutschland Reiseblog #1 Tipp: Nicht weit von Neidlingen bzw. von Burgruine Reußenstein entfernt, liegt eine andere schöne Erhebung mit einer super Aussicht. Warum der Gipfel von Berg Burren aber gar nicht sooo spannend ist, liest du im kompletten Blogartikel.

Deine Freunde lesen auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Frische Beute

Menü