Hotel Krone Königswinter

Kommt selten vor, dass ich in einem Hotel so gut schlafe wie im Hotel Krone in Königswinter. Ob es an den großen Matratzen und weichen Bettdecken liegt, weiß ich nicht. Normalerweise mag ich es im Bett etwas härter 🙂

Hotel-Krone-Königswinter

Nein, ich trage nachts keine Brille. Sie schleicht sich während der Nachtruhe offensichtlich auf meine Nase, ohne dass ich es beim Aufwachen und während dieses Schnappschusses bemerke 🙂

Hotel-Krone-Königswinter-Essen

Fangen wir mit den positiven Dingen im Hotel Krone an: Essen und Trinken. Das Wildgericht, das abends in der Weinstube bzw. im Restaurant serviert wird, ist der absolute Oberhammer. Daran hätten vermutlich auch Vegetarier ihre wahre Freude. Na gut, so weit will ich nicht gehen, aber es ist Gaumenschmaus und Geschmacksexplosion zugleich.

Hotel-Krone-Königswinter-Wein

Zu einem guten Essen gehört bekanntlich auch ein guter Wein. Da trifft es sich gut, dass Christian, Chef im Hotel Krone, zufälligerweise als „Weinpapst von Königswinter“ gilt. Ich persönlich kenne mich überhaupt nicht aus mit Wein, daher bin ich umso glücklicher über Christians Empfehlung: Krone Riesling Brut. Schmeckt.

Hotel-Krone-Königswinter-Doppelzimmer

Das Doppelzimmer, in Wirklichkeit ein Twin-Bed-Zimmer (also mit zwei Einzelbetten), ist ordentlich und sauber. Modern ist es allerdings nicht, was vor allem die Gegend mit sich bringt. Hotels im Rheinland sind bzw. haben oft den Ruf schmuddelig oder sagen wir mal „rustikal und praktisch eingerichtet“ zu sein. Empfinde ich hier im Hotel Krone allerdings nicht so.

Hotel-Krone-Königswinter-Telefon

Oldschool, wa? Kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal so ein Telefon in einem deutschen Hotelzimmer sehe, ist aber sicherlich ne ganze Weile her. Zuhause haben wir so ein Teil in grün – in den 80ern 🙂

Hotel-Krone-Königswinter-TV

Zumindest der Fernseher ist keine gute, alte Röhre, sondern erblickt das Licht der Welt schon zu Zeiten von Flatscreens. Den abends angekündigten Blockbuster schaue ich lieber auf meinem Tablet, ist größer 🙂 Und außerdem gibt es Internet bzw. WLAN für umme.

Hotel-Krone-Königswinter-Bad

Mit kleinen, verspielten Elementen wie der Bambusdeko (rechts im Bild) kommt immerhin etwas Farbe und Leben ins Spiel. Trotz einer wild wirkenden Mischung aus verschiedenen Elementen muss ich gestehen, dass ich das Konzept als ziemlich harmonisch empfinde.

Hotel-Krone-Königswinter-Lage

Die Lage des Hotels Krone ist super: es befindet sich mitten in der Innenstadt von Königswinter. Allerdings ist die Stadt am Rhein nicht wirkllich groß, von daher kannst Du diese Tatsache so oder so auslegen. Es liegt auf alle Fälle nicht am berühmten A der Welt, das ist schonmal sicher 🙂

Hotel-Krone-Königswinter-Rezeption

Der durchschnittliche Zimmerpreis im Hotel Krone in Königswinter beträgt 105 Euro pro Nacht inklusive Frühstück. Im absoluten Vergleich zur Gegend ist der Preis etwas hoch, im relativen Vergleich zu dem, was Dich hier erwartet, völlig in Ordnung.

Fazit Hotel Krone Königswinter

Das Hotel Krone in Königswinter ist für mich auf jeden Fall eine Nacht wert, oder auch zwei. Die Zimmer sind in Ordnung, die Lage ist gut und das Essen ist mehr als empfehlenswert. Besitzer und Weinpapst Christian rundet das Ganze mit dem richtigen Wein ab. Schlafen wirst Du hier (auch ohne Wein) auf alle Fälle sehr gut, selbst wenn es bei Dir im Bett normalerweise härter zugeht 🙂

Dieser Artikel ist unterstützt durch Bonn Region, die mir dieses Reiseziel kostenlos ermöglichen, aber ich kann Dich beruhigen: Das hier ist meine persönliche Meinung!

Ein Kommentar zu “Hotel Krone Königswinter

  1. Bettina Schmidt

    Haha! Diese Sicht auf die Matratze hatte ich bisher noch nicht 🙂 Aber ein gutes Bett nach einer Wanderung im Siebengebirge tut eben Not !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.