Outdoor Escape Game Stuttgart

Exit Game kennste, ne!? Aber hast du schonmal von einem Outdoor Escape Game gehört? Ich lese zum ersten Mal davon zufällig auf einem Werbebanner. Wenige Tage später sitze ich gefesselt auf einem Holzhocker.

Ich beim Outdoorf Escape Game im Waldklettergarten Stuttgart

Exit Games sprießen in den letzten Jahren wie Unkraut aus dem Boden. Alleine im Stuttgarter Stadtbereich soll es 30 bis 40 Räume geben. Da kommt eine Abwechslung wie das Outdoor Escape Game im Zuffenhausener Waldklettergarten genau richtig. Mit einem Klick auf die Überschrift springst du direkt zum Thema.

Video: 3 Fragen an Rene

In nur zwei Minuten erzählt Spiel-Erfinder Rene von der Besonderheiten eines Outdoor Exit Games, wann die beste Zeit dafür ist und von seinem Lieblingsrätsel.

Die Story aka Ausgangssituation

Wir campen in einem düsteren, abgelegenen Waldstück. Als wir am nächsten Morgen aufwachen, ist in der Nacht zuvor irgendwas passiert. Wir sitzen gefesselt am erloschenen Lagerfeuer. Erinnerung Fehlanzeige. Nun haben wir 60 Minuten Zeit, um uns zu befreien, sonst werden wir Opfer eines mystischen Kults.

Vor dem Exit Game ist alles noch schön aufgeräumt.

Bevor Panik aufkommt, kann sich jeder selbst befreien.

Bei jedem Escape Room hast du 60 Minuten, um zu entkommen.

Die handelsübliche Küchen-Digitaluhr läuft an. Es geht los! Und es beginnt gleich wie erwartet: Jeder will irgendwas machen und das Gewusel wirkt wie semi-geordnetes Chaos. In diesem Moment unterscheidet sich das Outdoor Escape Game nicht von einem klassischen Indoor Exit Game. Von Aufgabenverteilung oder sogar einem echten Plan sind wir weit entfernt. 🙂 Und so kümmert sich die Gruppe erst einmal um das Offensichtliche: die Dosen am Lagerfeuer.

Zu Beginn siehst du nur Dosen und ein Lagerfeuer.

Beim Outdoor Escape Game kann jede Zahl was bedeuten.

Richtige Kombination oder falsche Spur?

Zahlenschloss zum Öffnen der Fesseln

Unsere anfängliche Arroganz, dass 60 Minuten locker ausreichen, um die Outdoor-Rätsel zu lösen, verfliegt schnell. Die Zeit rast! Es wird hektischer. Ein erstes Scheitern-können-Gefühl kommt auf. Plötzlich läuft es: clever kombiniert, Rätsel gelöst, Tschakka! Wir bringen unsere Einzel-Erkenntnisse zusammen und finden nach und nach Schlüssel, mit denen sich die Fesselschlösser öffnen lassen.

Analogie zum echten Leben

Kein Wunder, dass Escape Rooms gerne als teambildende Maßnahme oder für Junggesellenabschiede herhalten. So ein Outdoor Escape Game sagt (unbewusst) viel über die Hierarchie innerhalb einer Gruppe aus. Macher bleibt Macher, Mäuschen bleibt Mäuschen. Interessant zu beobachten, wie sich auch in unserer Bunch die Rollen quasi automatisch verteilen. Trotzdem kommen wir der Lösung nicht wirklich näher. Immerhin gibt es weitere einzelne Erfolgserlebnisse. Leider nicht für mich, meine Fessel sitzt immer noch wie angegossen.

Ob die Zettel auf der Tafel wohl zur Lösung beitragen?

Lupe und Zeitungsartikel

Wir nehmen gefühltermaßen alles unter die Lupe, teilweise mehrfach, aber noch ist nur die Hälfte der Gruppe entfesselt. Später erfahren wir, dass uns Dinge unnötig aufhalten, die überhaupt nicht zum Erreichen des Ziels beitragen. Analogie zum echten Leben.

„Und was jetzt?!“

Falls die Gruppe nach einiger Zeit nicht weiterkommt oder sich an bestimmten Stellen zu lange aufhält, greift der Spielleiter ein. Ist bei uns nötig. Ich spoilere nicht, wo und wann genau. Du darfst deine eigenen Erfahrungen machen. 🙂 Nur ein Hinweis: Manches ist fast zu simpel, um wahr zu sein. Zwei Minuten vor Ende ist die Luft raus. Keine neuen Ideen, keine neuen Erfolge. Meine Fessel sitzt immer noch fix und fest. Ich werde das Outdoor Escape Game nicht überleben. Poor me.

Nur noch zwei Minuten, dann ist das Exit Room Game vorbei.

Mit der Fußfessel fängt alles an.

Falls du nun angefixt bist, ein Outdoor Escape Game selbst spielen, hast du entweder im Waldklettergarten Stuttgart-Zuffenhausen oder im Waldklettergarten Schmellbachtal die Gelegenheit dazu.

Preise und Spielzeiten

Der Preis beträgt 129 Euro pro Spiel – je nach Größe deiner Truppe fallen einzelne Kosten von etwa 13 bis 30 Euro an. Als ideal gelten sechs bis acht Teilnehmer, mit vier Leuten sind wir am unteren Minimum.

Zeltlager im Exit Game Style

Rene ist Chef und Spielleiter

Da ein Outdoor Exit Room nur bei gutem Wetter sinnvoll ist, spielst du ausschließlich in den Sommermonaten von etwa April bis Oktober. Zwei parallele Räume sind möglich. Für die Extraportion Thrill und Nervenkitzel kannst du das Exit Game auch nachts bzw. nach Einbruch der Dunkelheit spielen. Beim sogenannten Escape@Night trägst du eine Stirnlampe, was die Schwierigkeit definitiv erhöht. Die Nachtausgabe kostet 159 Euro pro Spiel.

Fazit Outdoor Escape Game

Kurz gesagt: Richtig, richtig genial! Lang gemeint: Eigentlich halte ich das Exit Game fast zu schade, um es „nur“ als Junggesellenabschied zu spielen. Warum? Weil ich finde, dass es vor allem die Mischung aus weiblicher Intuition und männlicher Analytik ausmacht. Obwohl du auch zu zehnt spielen könntest, empfehle ich eine Anzahl von fünf Leuten. So stehst du keinem auf den Füßen, kannst aber selbst genug Rätsel lösen. Rund zwei Stunden inklusive Einweisung, Spiel und anschließender Diskussionsrunde („Alter, da wäre ich nie drauf gekommen…“) solltest du einplanen. Mein Schicksal wünsche ich dir allerdings nicht. 🙂

Mein Tipp: Sollte dir ein Outdoor Escape Game zu nervenaufreibend sein, dann empfehle ich eine gemütliche Fahrt auf den Stuttgarter Fernsehturm. Falls Ayhan dein Aufzugführer ist, richte ihm bitte einen Gruß von mir aus. 🙂

Dein Deutschland-Reiseblog #1 ist bei diesem Reiseziel unterstützt durch Spurenleser, aber keine Sorge: Es ist meine persönliche Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.