Sehenswürdigkeiten in Wolfsburg

Um auf (alle) Sehenswürdigkeiten in Wolfsburg zu kommen, musst du eine Weile überlegen, oder? Ich nämlich schon. Außer VfL und VW fällt mir im ersten Moment nicht viel ein. Blogartikel mit Lerneffekt.

Ich vor dem Stadion des VfL Wolfsburg

Glücklicherweise bleibt es nicht bei meinem Unwissen. Falls du eine Reise in die Stadt der Wölfe planst, dann check meine Reisetipps, ob was für dich dabei ist. Wie wäre es zum Einstieg mit einem locker-flockigen Video-Interview?

Video: 3 Fragen an WOB

Björn ist halb-einheimischer „Wolf“ und kennt die schönsten Sehenswürdigkeiten in Wolfsburg. In nur zwei Minuten gibt er Tipps, die du weiter unten auch in klassischer Text-Bild-Form findest.

WOB, die Autostadt

Die Autotürme sind von weitem gut sichtbar.

Von Autos kannst du ja halten, was du willst (Rostbeule, Umweltverschmutzer, Spritfresser), aber ein elegant-geformtes Töfftöff ist ein feiner Augenschmaus. Davon gibt es in der Autostadt Wolfsburg eine ganze Menge. Trotz BahnCard-Abo kommt dort ein gewisses Feeling in mir auf. Welches, erfährst du hier.

Kostenlos aufs Dach steigen

„Um eine Stadt wirklich zu erleben, musst du sie von oben sehen.“ Dieses Zitat stammt nicht von einem schlauen Philosophen, sondern von mir. Eben auf der Couch entwickelt. Smiley. Da es in Wolfsburg keinen hohen Kirchturm gibt, hast du den besten Ausblick vom Rathausdach aus, 9. Stock. Interessant: Hier zeigt sich, wie grün die Stadt ist. Ich bin überrascht.

Zu den von oben sichtbaren Sehenswürdigkeiten in Wolfsburg gehören der Stadtwald Steimker Berg, der Klieversberg und irgendwie doch das VW-Werk am Horizont. Nice: Führungen auf das Rathausdach sind kostenlos und finden jeden ersten Samstag im Monat statt. Ziemlich touri-freundlich.

Stadtstrand Allerpark

Der Allerpark, benannt nach dem flowenden Fluss Aller, ist DAS Naherholungsgebiet auto-geplagter Wolfsburger. Obwohl es dort einen Klettergarten, Skatepark, Spielplätze und eine Wakeboard-Anlage gibt, nehme ich nur den Strand wahr. Ein Sandstrand mitten in der Stadt? Vielleicht einzigartig in Deutschland.

Ich bin unter der Woche im Allerpark. Sieht man. Wenig los. Am Wochenende fühlst du dich hier bestimmt mehr als Sardine. Inklusive Allersee und allem drum herum ist das Gelände mehr als 250 Fußballfelder groß. Darum gehört es für mich zu den Must-see Sehenswürdigkeiten in Wolfsburg. Gleich umme Ecke gibbet noch eine.

Wolfsburg hat ein Schloss?

Als ich zum ersten Mal vom Wolfsburger Schloss höre, bin ich erstaunt. Mir ist zu dem Zeitpunkt weder bewusst, dass es überhaupt ein Schloss in Wolfsburg gibt, noch habe ich annähernd ein Bild davon vor meinem geistigen Auge. Auch nicht gewusst: Der Name der Stadt Wolfsburg leitet sich tatsächlich von eben jenem Schloss ab.

Streng genommen ist Schloss Wolfsburg kein Schloss, sondern „nur“ eine Wasserburg. Die markantesten Türme sind der 30 Meter hohe Hausmannsturm und der sechseckige Wendelstein mit Wendeltreppe. Seit den 60ern gehört es der Stadt. Heute finden dort regelmäßig Veranstaltungen statt.

Gastro-Tipp: Brauhaus

Bei der Schloßbräu-Bierprobe

Das Alte Brauhaus in Fallersleben, der sogenannten „guten Stube Wolfsburgs“, ist eine der ersten Gasthausbrauereien in Deutschland. Hier treffen sich Malocher, Manager, Rentner und Studenten in guter alter Brauhaus-Manier. Mein Tipp: das hauseigene Schloßbräu.

Hotel-Tipp: Hotel einschlaf

Fernsehen von der Badewanne aus

Das Hotel mit dem kuscheligen Namen „einschlaf“ ist ein idyllisches Kleinod mitten in der hektischen Autostadt Wolfsburg. Trotzdem liegt es super zentral zum Hauptbahnhof, weniger als 10 Minuten zu Fuß entfernt. In meinem Blogartikel erfährst du mehr darüber.

Fazit Sehenswürdigkeiten in Wolfsburg

Ich bin mir sicher, in werde bald mehr als nur zwei Tage in Wolfsburg verbringen, denn die junge Stadt (est. 1938) ist im Kommen. Wie das touristische Profil künftig aussieht, wird sich zeigen. Heute lohnt es sich, an WOB nicht nur vorbeizufahren, sondern auszusteigen und dir ein paar Sehenswürdigkeiten in Wolfsburg zu gönnen. In Sachen Sightseeing, Essen, Trinken, Chillen, Übernachten, Fußball und Autos bist du jetzt ja erstmal gut versorgt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.