Woodberg Darmstadt

„Wir leben unsere Leidenschaft voll aus, auch wenn uns einige für die Faulpelze der Straße halten“, schmunzelt Christian von Woodberg Darmstadt. „Weil wir erst um 11 aufmachen.“

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Ich und Christian im Männershop Woodberg in Darmstadt

Gemeinsam mit Buddy Armin eröffnet er den deutschlandweit ersten Kosmetikladen für Männer. Die Entscheidung gegen Frankfurt als Location fällt nicht schwer: „Wir sind gebürtige Darmstädter und sehr stadtverbunden.“

Video: Christian bleibt schön

Dafür geben beide ihr einstiges Arbeitsleben auf: Christian arbeitet bis dato in einem Sneakershop, Armin als Jurist bei KMPG. Seit Juli 2017 verschönert Woodberg die inhabergeführte Schulstraße in Darmstadt.

Bestseller

Renner im Herrenladen ist…na, was denkst du? Also ich wette auf Rasierzeug, aber Kundenliebling bei Woodberg Darmstadt ist Gesichtscreme. „Gameface ist vielseitig einsetzbar, zum Beispiel als After Shave. Es riecht natürlich und macht die Haut richtig schön weich“, schwärmt Christian.

Gesichtscreme Gameface ist der Renner

Schaufenster von Woodberg Darmstadt

Die Creme de la Creme ist dank der gelben Tube sogar vom Schaufenster aus gut zu erkennen. In den Laden rein kommen einige Kunden eher zufällig. „Sie sind neugierig, weil unser Shop von außen so schön aussieht. Viele lassen sich erstmal alles in Ruhe zeigen. Dann probieren sie sehr viel aus, was ich gut finde. Der Großteil weiß nämlich gar nicht, welche tollen Pflegeprodukte es gibt.“

Washing me, washing you, ah-haa!

Apropos ausprobieren: Falls es Kundschaft und Pflegeprodukt zulassen, hast du die Möglichkeit, Kosmetika direkt vor Ort aufzutragen – und wieder abzuwaschen. Ich bin eher nicht so der Tester-Pröbchen-Typ, deshalb missbrauche ich das Waschbecken nur als schickes Fotomotiv. 🙂

Naturkosmetik ohne Tierversuche

Vintage Waschbecken

Schwamm drüber und gut ist

Schwammig ist inzwischen auch das Angebot für uns arme Männer. „Seit ein paar Monaten haben wir Frauensachen im Sortiment, weil mehr Mädels als gedacht unseren Laden betreten.“ Hier müssen Ladies also nicht „draußen bleiben“. 🙂 Ich erinnere mich an meinen Besuch beim Frankenberger Barber Social Club in Aachen. Warum?

Quanta costa?

Preislich beginnen Kosmetikprodukte wie Masken und Peelings bei rund 20 Euro. Eine Standardcreme stellst du dir für etwa 30 bis 40 Euro ins Schränkchen. Für die Unisex-Nachtcreme sind ein paar Tagesschichten mehr nötig: rund 90 Euro kostet der schöne Schlaf.

Grooming, Bartöl, Gesichtspflege

Cooler Rasierhobel im Retro-Look

Das Besondere bei Woodberg Darmstadt: „Wir verkaufen vorzugsweise kleine und exklusive Marken, die teilweise noch mit der Hand herstellen“, so Christian. „Ist alles Naturkosmetik mit natürlichen Inhaltsstoffen, alles tierversuchsfrei, aber nicht alles vegan. Die Rasierpinsel sind aus Schweineborsten.“ Mehr als 400 Produkte von etwa 35 Firmen aus aller Welt stehen im Woodberg-Regal.

Große Auswahl an Männerkosmetik

Christian Jüttner ist einer von zwei Chefs von Woodberg Darmstadt.

Gesichtsöl als Alternative zu Gesichtscreme

Derzeitiges Lieblingsprodukt von Manuel-Neuer-Lookalike Christian ist Gesichtsöl. „Das ist quasi ein Pendant zur Gesichtscreme, nur ohne Wasser, dafür mit dem reinen Wirkstoff. Ist vor allem im Winter mega gut, weil es viel Feuchtigkeit liefert und die Haut angenehm ausbalanciert.“

Fazit Woodberg Darmstadt

Vermutlich bin ich in Sachen Kosmetik typisch Mann. Meine Abteilung „Schönheitsprodukte“ beinhaltet eigentlich nur das Nötigste. Im Woodberg Darmstadt zucken für einen Moment meine Finger, mein Beauty-Lager aufzufüllen. Satz mit X, wird aber nix. Trotzdem mag ich den Laden und fühle mich dort ziemlich wohl. Er kommt aufgeräumt und stylish rüber, ohne aufdringlich zu sein. Falls du einen Hang zu Männerkosmetik hast oder deinem Liebsten eine Freude machen möchtest, solltest du bei deiner Städtereise Darmstadt den „Faulpelzen der Stadt“ unbedingt einen Besuch abstatten. 🙂

Mein Tipp: Neben Darmstadt haben auch andere Städte in Hessen das Zeug dazu, von dir besucht zu werden wie bspw. Kassel. Wieso? Weshalb? Warum? Hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.