1. Startseite
  2. I
  3. Ausflugsziele in Bayern
  4. I
  5. Das Deutsche Museum in München

Das Deutsche Museum in München

„Hätte ich was richtiges gelernt, wäre ich Ingenieur geworden“, antworte ich häufig auf die Frage nach meinem Job. Und als Ingenieur wäre das Deutsche Museum mein Tech-Mekka schlechthin, als Marketingfuzzi auch?

Ich und das Deutsche Museum

Ich mag Stewardessen. Sie sehen (oft) gut aus, sind (meist) freundlich und bringen einem (selten) was Gutes zu essen. Sie kommen in der Welt herum und haben nen (halbwegs) krisensicheren Job, immerhin wird das Fliegen so schnell nicht abgelöst. Wie wichtig und wie interessant die Entwicklung der Fliegerei auch in technischer Hinsicht ist…

Stewardessen von früher

Manch ein Cockpit kann man betreten, aber nicht alle.

…siehst du bereits in der „Haupthalle“ im Deutschen Museum: Kampfjets hängen von der Decke, Raketen stehen an der Wand und Flugzeuge jeglicher Art stehen mitten in den riesen Räumen aufgereiht nebeneinander, als ob sie auf den Bus warten.

Auch Kampfflugzeuge gibt es hier.

Raketen hängen wie Bilder an der Wand.

Flugzeuge, Flugzeuge und noch mehr Flugzeuge

Beeindruckendes Propellerflugzeug

Das Thema Züge wäre vermutlich passender, denn hier geht es zu wie in ner Bahnhofshalle: brüllende Babys, krakelnde Kinder, anstrengende Asiaten und supernervige Selfiesticks sind die häufigsten Motive in diesem Teil der Ausstellung. Uff.

Betreten verboten! Leider zu häufig.

Schleudersitz im Helikopter oder Kampfjet

Da wünsche ich mir so manchen Rotzlöffel auf den Schleudersitz eines der Kampfflugzeuge, aber ok, kann ja das Deutsche Museum nichts für. Trotz des Lärmpegels finde ich den einen oder anderen Slot, um mich für dat Technikdingens zu begeistern.

Raumfahrt ist ein ganz großes Thema im Deutschen Museum..

Das Deutsche Museum ist ein Mekka für Raumfahrfans.

Leider kann man nicht viele Räume betreten.

Wirbel machen wie ne Turbine

Weltkugel im Deutschen Museum

Ich bin plötzlich mega happy, als diese Weltkugel vor mir auftaucht: „Nice, das ist ja fast wie in nem Hotel, wo man beim Betreten des Zimmers mit Namen begrüßt wird.“ Ich werde enttäuscht, als ich erkenne, dass Jan für Januar steht und außer mir auch noch Feb, Mai, Jun, Aug und Dez begrüßt werden.

Der Rote Baron alias Manfred von Richthofen

Der Bereich Historische Luftfahrt im Deutschen Museum

Otto Lilienthal wäre stolz auf das Deutsche Museum: rund 30.000 Objekte aus 50 Bereichen der Naturwissenschaften und Technik kannst du hier begutachten, und damit wärst du einer von etwa 1,5 Millionen Besuchern pro Jahr. Das Museum ist der absolute Klassiker in München und Magnet für Einheimische und Touristen aus aller Welt.

Im DNA-Labor des Deutschen Museums kann man viel forschen.

Wärmebild im Bereich DNA-Labor

Um den Eintrittspreis hinblättern zu können, musst du kein Ingenieur sein, ist aber hilfreich: satte 11 Euro bezahlen Erwachsene, Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren zahlen 4 Euro und eine Familienkarte ist für 23 Euro erhältlich. Sportlich.

Lange Warteschlangen sind keine Seltenheit.

Das Deutsche Museum ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet, allerdings gilt hier dasselbe Motto wie bei vielen anderen Sehenswürdigkeiten in Deutschland (auch im Ausland übrigens): Seeehr früh kommen macht Sinn. Ich tue das und sehe beim Rausgehen mittags ne ordentliche Warteschlange. Der frühe Vogel…

Fazit über das Deutsche Museum

Jetzt mal ganz ohne Flachs, das Deutsche Museum ist ein absolutes Muss! Selbst, wenn du kein Technikfreak bist (bin ich ja auch nicht), solltest du auf jeden Fall hingehen und es dir anschauen. Musst auch keinen halben Tag investieren, zwei bis drei Stunden reichen fürs erste. Und wer weiß, vielleicht wird spätestens dort doch noch was Richtiges aus dir, Herr/Frau Ingenieur 🙂

Mein Tipp: Kombiniere deinen Ausflug ins Deutsche Museum mit einem Abstecher ins Kinder- und Jugendmuseum (hier geht es zu meinem seifigen Reiseblogbericht), ins BMW-Museum (noch mehr schöne Technik!) oder in die Bavaria-Filmstadt (weiterer Kindheitsklassiker in München).

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Deine Freunde lesen auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Frische Beute

Menü