Flugshow auf Burg Ronneburg

Ich mag Burgen, und Burg Ronneburg ist für mich ein ganz besonderes Exemplar, vor allem wegen der Flugvorführung. Schau mal, wie imposant die großen und wie süß die kleinen Greifvögel sind.

Ich mit Falkner Walter Reinhard

Das ist Walter. Er und seine Falknertruppe zeigen dir auf Burg Ronneburg regelmäßig ihre fedrigen Flieger. Bevor es allerdings losgeht, führt eine kleine Gasse an den Volieren vorbei. Für einen kurzen Moment ist klar: Die Greifvögel leben halt doch eingesperrt im Käfig und nicht in freier Wildbahn. Dieser Moment verfliegt (höhö!), als ich die anmutig-edlen Greifer aus der Nähe betrachte. Sehr, sehr schöne Tiere.

Eingang zur Greifvogel Flugshow

Anmutiger Greifvogel

Hinter Gittern

Hey Eule, was bist du denn für ein Kauz

Video: Falkners Liebling

Walter ist quasi sein ganzes Leben lang Falkner. Für ihn ist es Berufung statt Beruf. Schon in seiner Kindheit träumt er davon, Greifvögel in die Lüfte zu schicken. In nur 70 Sekunden erfährst du, was dich in der Show erwartet.

Bitte akzeptiere die YouTube-Cookies, um das Video abzuspielen. Wenn du dies tust, wird Content von YouTube ausgeliefert, der einen Service eines Drittanbieters darstellt. Datenschutz Juhu, geile Sache.

YouTube-Datenschutz

Wenn du auf den Button klickst, wird deine Auswahl gespeichert und diese Seite neu geladen.

Feine Flugvorführung

„Du hast doch nen Vogel, ey!“ Selten höre ich diesen Satz lieber, als nach dem offiziellen Ende der Flugshow auf Burg Ronneburg. Wenn du das „Falkner-Paket“ buchst (kostet 50 Euro als sogenannter Erlebnistag), kommst du in den Genuss, einen Greifvogel in auf den Arm zu nehmen, ohne ihn reinzulegen. 🙂 Ohne Futter geht aber auch bei dressierten Vögeln nichts. Unfrittierte Hühnerfüße sorgen dafür, dass „Schneewittchen“ punktgenau landet.

Ich mit Adler im Anflug

Walter ist Falkner auf Burg Ronneburg und liebt seine Greifvögel

Geht auch mal über die Köpfe der Besucher hinweg

(Ein paar Minuten früher…) Bis zu diesem Moment in der Flugvorführung ist mir nicht bewusst, wie krass sich das Krächzen eines Geiers anhört. Es hat was von einer Mischung aus Seehund und Rabe. Schwer zu beschreiben. Noch faszinierender ist eigentlich nur der Moment, als sich der behäbig wirkende Geier elegant in die Lüfte schwingt. Durch seine große Spannweite spürst du den windigen Flügelschlag bis in die letze Reihe.

Auch Geier sind Teil der Flugvorführung auf Burg Ronneburg

Geier ohne Sturzflug

Mittendrin in der Flugvorführung

Weißkopfseeadler im Flug

Die Flugshow findet im Sommer fast täglich um 15 Uhr statt, im Winter nach Anmeldung. Passt gut zu den Öffnungszeiten der Burg. Für schlappe sechs Euro sitzt du im Flugvogel-Publikum, Kinder von drei bis 14 Jahre freuen sich für den Preis von 5 Euro über die Fähigkeiten der Greifvögel.

Katzenbabys können einpacken

Mit (Baby-)Katzen(-Videos) oder sonstigen Tierwelpen habe ich es eher nicht so, aber während der Flugshow auf Burg Ronneburg werde ich schwach. Als Walters Falknerkollegin einen kleinen Steinkauz streichelt, der ein fiepiges Schnurren von sich gibt, bin ich hin und weg. Süüüß! 🙂

Schon süß so ein Baby Steinkauz

Nachwuchsvogel

Billo-Burgführung

Wenn du ohnehin auf Burg Ronneburg bist, dann lohnt sich auch ein Blick in die Burg selbst. Obwohl sie flächenmäßig gar nicht sooo groß wirkt, ist sie ziemlich verwinkelt. Du kannst in alle viele Räume rein, und überall gibt es was zu sehen. Mein persönliches Highlight: Am „Burgbrunnen“ steht ein Eimer, in den du Wasser einlässt, um damit die Tiefe des Brunnens zu checken. Ganz schön tief, sage ich dir.

Innenhof von Burg Ronneburg

Ronneburger Burgtor

Burgbrunneneimer

Mittelalterliche Burgküche

Aussicht von Burg Ronneburg

Richtig schöne Lage im Spessart

Wie die meisten Burgen, liegt auch Burg Ronneburg auf einer Anhöhe. Da der Bergkegel nicht allzu hoch ist, hast du von weitem einen tollen Blick auf die Ronneburg mit ihrem markanten, 32 Meter hohen Bergfried. Den größten Fame hat Burg Ronneburg im 16. Jahrhundert, heute gilt sie immer noch als bedeutendes Burgwerk der Renaissance. Yeah.

Bewertung Burg Ronneburg

Ich mag Burg Ronneburg. Und das liegt zum großen Teil an der Greifvogelshow von und mit Walter. Seine Schützlinge sind ziemlich faszinierende Tiere, denen du in freier Wildbahn wohl nie so nahe kommst. Falls du Hufe lieber magst als Krallen, dann empfehle ich dir eine Alpaka-Wanderung in Rodenbach (ca. 20 km von Ronneburg entfernt). Was du dabei erlebst, bleibt dir für immer in Erinnerung. 🙂

Dein bester Reiseblog für Reisetipps in Deutschland ist bei diesem Reiseziel unterstützt durch Spessart Tourismus, aber keine Sorge: Es ist meine persönliche Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.