1. Startseite
  2. I
  3. Ausflugsziele in Niedersachsen
  4. I
  5. Teemuseum Leer

Teemuseum Leer

Du trinkst gerne Tee? Und du machst gerne Urlaub an der Nordsee bzw. konkret in Ostfriesland? Na dann empfehle ich dir einen Besuch im Teemuseum Leer, denn noch typischer ostfriesisch geht wirklich nicht. 🙂

Könnte ein Klischee oder einfach nur Zufall sein: Henning ist gebürtiger Ostfriese und trinkt vermutlich deshalb eine Menge Tee. Passenderweise arbeitet er im Bünting Teemuseum, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Leer.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Preise: 3 Euro pro Erwachsener
  • Öffnungszeiten: etwa 10 bis 18 Uhr
  • Führung: 5 Euro pro Erwachsener

300 Liter pro Jahr

Rund 300 Liter Tee trinkt jeder Ostfriese durchschnittlich pro Jahr (Stand 2016) und damit elf Mal so viel wie Nicht-Ostfriesen aus dem restlichen Deutschland. Und das wiederum sind rund 14 Millionen Liter innerhalb von 365 Tagen. Wow. Da kann ich mit meinem Standard-Salbeitee bei Halsschmerzen wenig mithalten. 🙂

Grünpack, der Ostfriesen-Tee

Falls du für dich selbst oder als Souvenir für andere einen typisch ostfriesischen Tee suchst, dann ist der sogenannte „Grünpack“ von Bünting dein tea to be. 🙂 Es ist ein Schwarzer Tee (Assam) mit vollem, kräftig-aromatischem Geschmack. Mit rund 3 Euro für eine 100-g-Packung bist du dabei und wirst ein/e echte/r Ostfriese/in.

Anfahrt

Wie du hier bei Google Maps siehst, liegt das Teemuseum direkt in der Leeraner Innenstadt bzw. Altstadt. Du könntest zwar vermutlich auch irgendwo mit dem Auto parken, aber ich empfehle dir einen lockeren Spaziergang zu Fuß. Vom Bahnhof in Leer bist du etwa 15 Gehminuten unterwegs bis in die Brunnenstraße 33.

Bewertung Teemuseum Leer

Als Kaffeeliebhaber wird dich dein Weg vermutlich ins nächste gemütliche Café führen und weniger ins Teemuseum. Schade, denn dann verpasst du viele dufte Infos rund um das „grüne Gold“. Alleine der Laden im Retro-Look ist schon einen Besuch wert und wenn du etwa eine Stunde mehr Zeit hast, dann begib dich durch das kleine, weiße Schwingtor in die obere Etage. Bei Interesse gibt’s eine offizielle Führung oder Workshops wie Tee-Seminare. Klingt lecker. Womit auch immer du das Teemuseum Leer verlässt, noch ostfriesischer geht wirklich nicht. 🙂

Dein Deutschland Reiseblog #1 Tipp: Das Bünting Teemuseum ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Leer. Welche die anderen sind, zeige ich dir im kommenden Blogartikel – inklusive ganz vieler Videos.

Deine Freunde lesen auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Frische Beute

Menü