1. Startseite
  2. I
  3. Ausflugsziele in Baden-Württemberg
  4. I
  5. Wanderung im westlichen Schönbuch

Wanderung im westlichen Schönbuch

Der Schönbuch ist Baden-Württembergs erster Naturpark und eines der wichtigsten Naherholungsgebiete für Stuttgarter. Bei einer Wanderung im westlichen Schönbuch findest du diese feinen visuellen Höhepunkte.

Dein Deutschland Reiseblog bei einer Wanderung im westlichen Schönbuch

Auf einen Blick

  • Länge: ca. 13 km
  • Dauer: ca. vier Stunden
  • Gut für: Freunde von/mit guten Aussichten
  • Start/Ziel: Friedhof Unterjesingen
  • Wanderwege: viel Schotter, wenig Waldpfad

Mit einer Größe von über 150 qkm (mehr als 20.000 Fußballfelder) gedeiht dieses wunderbare Stück Natur zwischen Stuttgart und Tübingen. 2014 erntet der Naturpark Schönbuch als „Waldgebiet des Jahres“ Fame und Glory. Vom 2.500-Einwohner-Örtchen Unterjesingen aus wanderst du durch den westlichen Teil des Naturparks.

Schloss Roseck

Nach einem kurzen Aufstieg und erstem Kontakt zu den Unterjesinger Weinbergen steuerst du auf Schloss Roseck zu. Kaum zu glauben, aber das Prachtstück ist seit mehr als zehn Jahren leer. Nun steht es zum Verkauf: Falls du 4,5 Millionen Euro in der Portokasse übrig hast, bist du gut im Rennen. 🙂

Da du an Schloss Roseck nicht viel machen kannst außer drumherum und daran vorbei zu laufen, ziehst du weiter über den Härtelsberg zu einem weiteren Schloss. Hohenentringen ist das klassische „Ausflugs-Schloss“ mit Gaststätte und Biergarten. Klassiker seinerzeit: die legendäre Mostbowle.

Friedwald Hohenentringen

Ein sogenannter Friedwald ist wie ein Friedhof, bloß eben im Wald. Statt Grabsteinen stehen Bäume mit Grabsprüchen und Namen mitten im Naturpark Schönbuch. Vorteil des Bestattungswaldes: Grabmäler und Grabpflege entfallen.

Nicht weniger interessant ist der sogenannte Andachtsplatz, eine Art Outdoor-Kirche. Holzbänke gibt’s hier auch sowie ein – geschätzt fünf Meter großes – Kreuz aus Holz. Kurioser Ort, den ich gerne mal während einer Heiligen Messe erleben würde.

Weiter.Wild.Wandern

Nach deiner religiösen Erleuchtung und einem Moment des Innehaltens führt die Wanderung im westlichen Schönbuch weiter zum Wildgehege Entringen. Hier erwarten dich Wildschweine, Mufflons und Rotwild. Außerdem gibt es neben einem schnuckeligen Spielplatz auch drei Grillstellen, viele Sitzgelegenheiten und eine überdachte Hütte.

Weiter geht’s in Richtung Wanderparkplatz Hohenentringen vorbei an Mammutbäumen zum Parkplatz Bogentor. Die Samen der Mammutbäume, auch Wellingtonien genannt, werden vor mehr als 150 Jahren aus Nordamerika importiert und später im Naturpark Schönbuch angepflanzt.

Von der dann folgenden Aussicht zeige ich dir absichtlich keine Fotos, um dir die Überraschung nicht zu nehmen. Du wirst nämlich mit einem tollen Ausblick auf Hagelloch bis zur Wurmlinger Kapelle belohnt. Die Sankt-Remigius-Kapelle (offizieller Name!) ist ein beliebtes Wallfahrtsziel. Falls du einen Ausflug dorthin vorhast, nimm viel Puste für den Aufstieg mit. 🙂

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fakten zur Wanderung

Der vorgeschlagene Rundwanderweg ist mit einer Länge von rund 13 km bequem in knapp vier Stunden zu schaffen. Er ist technisch nicht sonderlich anspruchsvoll. Du solltest aber etwas Kondition mitbringen, da sich etwa 330 Höhenmeter auf die gesamte Strecke verteilen.

Abkürzen könntest du ab Schloss Hohenentringen Richtung „Schloss-Grillplatz“, dann umgehst du allerdings das Wildgehege. Auch zwischen Schloss Roseck gibt’s eine Abkürzung: einfach dem Herrenwiesweg folgen. So lässt sich deine Wanderung im westlichen Schönbuch etwa halbieren.

Start und Ziel

Leben und Tod liegen manchmal näher als einem lieb ist, auch im Falle deiner Wanderung im westlichen Schönbuch. Als Beginn der Route durch die lebendige Natur empfehle ich dir den Parkplatz am Friedhof in Unterjesingen. Auch mit der Bahn ist deine Anreise möglich: der Unterjesinger Bahnhof ist sechs Gehminuten vom Ausgangspunkt entfernt.

Bewertung Wanderung im westlichen Schönbuch

Wandern ist schön, das muss ich dir vermutlich nicht erzählen. Oft hängt ein Wanderweg aber nicht nur vom Wetter, sondern auch von der entsprechenden Wanderroute ab. Falls du auf Waldweg und Naturpfad stehst, bist du in diesem Teil des Schönbuchs nicht unbedingt richtig. Die Wanderung im westlichen Schönbuch wird dann dein Ding, wenn du visuelle Abwechslung suchst (Schlösser, Tiere, Ausblicke) und dir durchgehender, menschlicher Gegenverkehr nichts ausmacht. Auch wenn Stuttgarter das gewohnt sind. 🙂

Mein Tipp: Auch im Naturpark Schönbuch, besser gesagt am etwa nordöstlichen Rand, liegt der Ritter-Sport-Ort Waldenbuch. Der hiesige Herzog-Jäger-Pfad ist für Wanderfreunde ein lohnenswertes Ausflugsziel.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Deine Freunde lesen auch:

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Frische Beute

Menü