Sehenswürdigkeiten in Pirmasens

Du planst einen Urlaub in die Pfalz inklusive einer kleinen Städtereise? Ich zeige dir die top Sehenswürdigkeiten in Pirmasens und ob sich ein Ausflug in die ehemalige Schuh-Hauptstadt auch ohne Schuh-Outlet lohnt.

Panorama vom Pirmasenser Exerzierplatz

Ein interessanter Platz, den ich so in der Art in noch keiner deutschen Stadt sehe, ist der Exerzierplatz in Pirmasens. In dessen Mitte thront unübersehbar die von den Einheimischen getaufte „Spitze des Wahnsinns“. Was genau sie ist, erfährst du gleich. 104 Säulen stehen grenadier-artig in Reih und Glied um den Exerzierplatz herum. Eine bestimmte Bedeutung haben sie nicht.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Pirmasens

Soldaten aka Grenadiere

Exerzierplatz alias Exe

Der Exerzierplatz, kurz Exe genannt, ist zu Beginn seiner Schaffenszeit viermal so groß. Heute misst er „nur“ noch etwa 1.000 qm. Landgraf Ludwig von Hessen-Darmstadt lässt hier einst seine rund 750 Grenadiere exerzieren. Der Platz ist nicht mehr komplett original erhalten, sondern hat ein paar Schönheitskorrekturen hinter sich. Heute ist dreimal die Woche Markt und unter dem Platz befindet sich ein Parkhaus. Die blaue Pyramide, die bereits erwähnte „Spitze des Wahnsinns“, ist über den Aufzug der Tiefgarage gebaut. Ein echtes Kunstwerk, wa?!

Brunnen mit Stierkopf

Ein weiteres Kunstwerk liegt mitten in der Pirmasenser Fußgängerzone am Schlossplatz. Als ich den Stierbrunnen zum ersten Mal sehe, schwanke ich eindruckstechnisch zwischen „Gruselig“, „Vermutlich das Wahrzeichen von Pirmasens“ und „Aha, ist wohl Kunst“.

Stierkopf

Brunnen mit Stierkopf

Schlossplatz Pirmasens

Innenstadt von Pirmasens

Der Schlossplatz liegt ziemlich mittig in der Pirmasenser Innenstadt. Jeweils am Anfang und Ende der rund 1 km langen Fußgängerzone siehst du zwei Stelen, die die Stadtmauer symbolisieren (siehe unten). Sie ist damals notwendig – nicht, weil keiner rein soll, sondern weil keiner raus soll. Die Grenadiere langweilen sich so derbe, dass sie ständig abhauen.

DDR preloaded

So baut der Landgraf eine vier Meter hohe Stadtmauer, um die Grenadiere davon abzuhalten. Erfolglos. Der Vorläufer zur DDR ist geboren. Wann genau die „Pirmasenser Mauer“ fällt, ist nicht überliefert. Vorsicht übrigens, wenn du die Fußgängerzone betrittst, vor allem bei Regen. Wenn es nass ist, sind die weißen Steine mega rutschig. Obacht, sonst heißt es: Pflaster, weil Pflaster.

Die Stelen alias Flammende Granaten

Fotos machen von den Granaten

Dass sonntags citytechnisch wenig los ist, deckt sich mit dem gutbürgerlichen Leben vieler Kleinstädte. In Pirmasens kommt allerdings noch eine Portion Tristesse oben drauf. Von der einst gut florierenden Schuhhauptstadt ist nämlich nicht mehr viel übrig. Viele Läden stehen leer und machen die Innenstadt an manchen Ecken zur perfekten Kulisse für „The Walking Dead“.

Fußgängerzone

Brauner Laden steht leer

Rosa Laden steht leer

Lila Laden steht leer

Roter Laden steht leer

Grüner Laden steht leer

Neben einer Menge leerstehender Geschäfte hat Pirmasens ein paar unrühmliche Rekorde zu bieten. Es ist die Stadt mit der geringsten Lebenserwartung in Deutschland (Männer 73 Jahre, Frauen 77,1 Jahre)…

Pirmasens ist die Stadt mit der geringsten Lebenserwartung in Deutschland

…dann die Stadt mit der höchsten Kinderarmut in der Pfalz (27 Prozent) und außerdem ist Pirmasens die Stadt mit einer der höchsten Arbeitslosenquoten der Region (12,6 Prozent). Vor ein paar Jahrzehnten sieht das noch anders aus. Schuhe sind weit vor den 70ern the next big thing und machen Pirmasens zur Schuhhauptstadt Deutschlands.

Schuhe-Outlet Peter Kaiser

Peter Kaiser ist die älteste Schuhfabrik in Deutschland. 1838 gegründet, ist heute nicht mehr arg viel übrig als ein Fabrikgebäude und ein Mini-Outlet für Schuhtouristen. Immerhin: High Heels, die Miss-Deutschland-Teilnehmerinnen auf Shows und Galas tragen, sind Schuhe von Peter Kaiser. Läuft bei denen.

Peter Kaiser Fabrikverkauf

Peter Kaiser Outlet

Peter Kaiser Werkverkauf

Als ich erzähle, dass ich nach Pirmasens fahre, fällt in der Runde sofort: „Schuhe!“ Offensichtlich meine Bildungslücke, weil ich diese Assoziation so gar nicht habe. Dabei scheint ein Abstecher zum Peter-Kaiser-Fabrikverkauf ein beliebter Familienausflug zu sein. Mann geht mit Kind ins Science Center „Dynamikum“ (mehr dazu findest du weiter unten), während Frau durchs Tal der Träume zieht. Sooo groß ist das Traumtal allerdings nicht, denn der Werkverkauf ist nur ein einziger, kleiner Raum. Kein Vergleich zu den Outlets in Metzingen, Nußloch und Wertheim. Falls du trotzdem dein Schuhglück versuchen möchtest: die Öffnungszeiten sind täglich außer sonntags von 9.30 bis 18 Uhr, samstags bis 16 Uhr.

Schuhmuseum Pirmasens

Immer noch nicht genug von Schuhen? Dann gönn dir eine Besichtigung des Alten Rathauses am Schlossplatz. Liegt gegenüber des Stierbrunnens am Schlossplatz. Unten drin ist das Pirmasenser Schuhmuseum. Hier bekommst du einen Einblick in die Geschichte der Schuhproduktion und – Ladies, aufgepasst – in eine der größten Schuhsammlungen Deutschlands.

Altes Rathaus Pirmasens

Schuhe im Pirmasenser Schuhmuseum

Im Schuhmuseum Pirmasens sieht es so aus wie in vermutlich vielen weiblichen Schuhschränken. Es gibt nämlich Schuhe und Schuhmode aus aller Welt 🙂 bspw. Schuhe aus Seide, Schuhe aus Kalbsleder oder Badeschuhe mit Perlmutt. Mein Lieblingsexponat ist die Puppe einer original Pirmasenser Schuhträgerin.

Pirmasenser Schuhträgerin

Schuhknöpfer-Set

Salamander-Karussell

Schuhwerkstatt

Interessant ist auch der Einblick durch das kleine Guckloch in eine Schuh-Werkstatt von einst. Spitzname für die Schuhmacher ist „Schlabbeflicker“, so nennen sich auch heute noch viele Einheimische. Als Eintrittspreis für das Schuhmuseum Pirmasens ist ein symbolischer Euro fällig. Du stehst mehr auf Spiel, Spaß und Interaktion? Dann ab ins Dynamikum Pirmasens.

Dynamikum Pirmasens

Als ich zum ersten Mal vom Dynamikum lese, denke ich an einen Kräuterschnaps. Sagt vermutlich einiges über mich aus. Das Dynamikum ist überregional bekannt, allerdings etwas kindertauglicher als der Schnaps. Es ist das erste Science Center in Rheinland-Pfalz.

Die Knobelecke im Dynamikum

Das Mitmach-Museum befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Schuhfabrik Rheinberger und macht Phänomene aus Natur und Technik erlebbar. Damit gehört es zu den Top 6 Sehenswürdigkeiten in Pirmasens. Auf rund 4.000 qm findest du im Science Center Pirmasens etwa 150 interaktive Experimentierstationen. An welcher vermeintlich einfachen Aufgabe ich scheitere, liest du hier.

Video: 3 Fragen an Gabi

Im Video-Interview erzählt Stadtführerin Gabi in nur zwei Minuten von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Pirmasens. Außerdem verrät die gebürtige Pirmasenserin ihren Lieblingsort. Ich wette, DEN Tipp hast du nicht aufm Schirm. 🙂

Fazit Sehenswürdigkeiten in Pirmasens

Mit einem Alter von gerade einmal 250 Jahren ist Pirmasens noch recht jung, doch von Frische und Dynamik ist in der Stadt leider nicht viel zu spüren. Dagegen richten auch die beiden wichtigsten Männer der Stadtgeschichte nur wenig aus: der bereits erwähnte Landgraf Ludwig von Hessen-Darmstadt, dessen Denkmal am Exerzierplatz steht und der Heilige Pirminius, der der Stadt ihren Namen gibt. Falls du in der Gegend Urlaub machst, dann dürfte ein Tag ausreichen, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Pirmasens abzufrühstücken. Ich empfehle dir auf jeden Fall einen Spaziergang durch die Fußgängerzone mit Stierkopf-Brunnen und das Science Center Dynamikum. Und wenn du mindestens eine Frau dabei hast, dann kommst du um das Thema Schuhe ohnehin nicht herum. Klischee-Kiste zu. 🙂

Noch mehr Tipps für Sehenswürdigkeiten in Rheinland-Pfalz? Dann schau mal hier.

Mein Tipp: Mangels Fotos liest du in diesem Blogartikel leider nichts von einem Tipp, den Gabi im Interview gibt. Fotos davon gibt es bei Google. Der Strecktal-Park ist DAS Naherholungsgebiet für stressgeplagte Pirmasenser. Der Park befindet sich direkt am Rheinberger-Komplex mit Dynamikum. Um eine seeehr gemütliche Runde durch das Strecktal zu drehen inkl. am kleinen See chillen, werden dir zwei Stunden locker reichen.

Dein Deutschland-Reiseblog #1 ist bei diesem Reiseziel unterstützt durch Pirmasens Tourismus, aber keine Sorge: Es ist meine persönliche Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • E-Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • Tumblr
  • YouTube