1. Startseite
  2. I
  3. Ausflugsziele in Baden-Württemberg
  4. I
  5. Hörschbachschlucht Murrhardt

Hörschbachschlucht Murrhardt

Egal welches Wetter oder welche Jahreszeit, die Hörschbachschlucht bei Murrhardt im Schwäbischen Wald ist immer einen Ausflug wert. In diesem Felsenmeer brauchst du weder Karte noch Komoot, nur deine Sinne.

Dein Deutschland Reiseblog vor einem Wasserfall in der Hörschbachschlucht

Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht, warum ich auf dem Selfie oben so bedröppelt dreinschaue. Die Tour um und durch die Hörschbachschlucht ist nämlich eine der schönsten, die ich unternehme. Warum das so ist, verrate ich dir jetzt.

  • Länge: ca. 11 km
  • Dauer: ca. 3 bis 4 Stunden
  • Parken: Wanderparkplatz Hörschhof
  • Einkehr: nur in Murrhardt möglich
  • Abkürzung: nach der Hörschbachschlucht über Schwammhof zum Wanderparkplatz Riesberg, damit lässt du Murrhardt und den Riesbergturm aus.

Wandern in der Murrhardter Hörschbachschlucht ist wirklich mega. Dein Weg entlang des rund 6 km langen Hörschbachs liefert dir bestes Urwald-Feeling. Egal ob mit Kindern, mit Hund oder alleine – das schwäbische Felsenmeer mit seinen rauen Holzstegen ist dein tipptopp Wander-Abenteuer.

Ausflugsziel für die ganze Familie
Steg durch die Hörschbachschlucht

Der Hörschbach, ein Zufluss in die Murr, ist mit seinen Oberläufen Mähderbach und Langenwaldbach zwar ständig präsent, verliert aber durch die Urwald-Schlucht seinen Glanz. Die eigentlichen Schwabenwald-Superstars sind nämlich sie: der Hintere und der Vordere Wasserfall.

Natur im Schwäbischen Wald

Hinterer Wasserfall

Der Hintere Wasserfall ist der erste der Hörschbacher Wasserfälle, den du zu Gesicht bekommst. Er fällt rund 12 Meter tief, allerdings nicht freifallend, sondern eher stufenartig als Kaskade. Vom Stau-Becken „Kläpple“ aus kannst du den Hinteren Wasserfall „steuern“ und dir deine eigenen Hörschbach-Wasserfälle zaubern. 🙂

Hinterer Hörschbach Wasserfall
Wilde Wasser Natur

Ab hier bahnst du dir deinen Weg durch die wildwuchsig-idyllische Landschaft der Hörschbachschlucht. Vor allem an Wochenenden geht es in der Schlucht verdammt eng zu, denn eine Wanderung zu den Wasserfällen ist ziemlich beliebt. 🙂 Rund 2 km feinste Waldwege liegen nun noch vor dir.

Eine Idylle wie bei Herr der Ringe
Diese Bodenbeschaffenheit hat der Wanderweg

Vorderer Wasserfall

Von oben sieht der vordere Hörschbach-Wasserfall wie ein Hufeisen aus, und von unten mit einem entsprechenden Weitwinkel wirkt der Vordere Wasserfall wesentlich höher als fünf Meter. 🙂 Wirklich schönes Motiv, wenn das Wasser über die Kante der „Engelhofer Platte“ in die Tiefe fällt. Hier entfaltet die Hörschbachschlucht ihren wilden, ursprünglichen Charakter.

Cooles Motiv sind die Hörschbachschlucht Wasserfälle
Vorderer Hörschbach-Wasserfall
Vorderer Wasserfall in der Hörschbachschlucht

Murrhardt

Auf dieser Wanderung drehst du auch ein kleines Ründchen durch den Ort Murrhardt. Dabei ziehst du über den Friedhof wieder stadtauswärts. Ganz schön (idyllisch) sind das Kloster und die schnucklige Klosteranlage sowie der Murrhardter Feuersee, der mich im ersten Moment an einen klassischen Kurpark-See erinnert. 🙂

Feuersee in Murrhardt
Kirche und Kloster Anlage in Murrhardt

Riesbergturm

Optimaler Zwischenstopp mit Grillstelle ist der 25 Meter hohe Riesbergturm. Von diesem hölzernen Lulatsch aus hast du eine super Aussicht über den Riesberg ins Murrtal bis zum Aussichtsturm auf der Hohen Brach. Schön finde ich, dass du wirklich durch den Wald hierher wandern „musst“ und nicht mit dem Auto „bis vor die Haustür“ fahren kannst.

Riesbergturm
Grillplatz am Riesbergturm

Anreise und Parken

Von Stuttgart aus bist du in rund 45 Minuten im Schwäbischen Wald. Wenn du auf dem Wanderparkplatz parkst, den ich dir oben empfehle, dann hast du einen gediegenen Ausgangspunkt. Ansonsten findest du auch auf dem Wanderparkplatz Riesbergturm sowie around Murrhardt oder direkt um die Hörschbachschlucht das eine oder andere Plätzchen für dein Auto.

Wanderparkplatz zur Hörschbachschlucht

Bewertung Hörschbachschlucht Murrhardt

Es gibt eigentlich nur zwei Ausreden, warum du bisher noch nicht in der Murrhardter Hörschbachschlucht warst. Eine davon wäre, du hast noch nie von ihr gehört. Hat sich nun erledigt. 🙂 Die andere ist, dass du aus Gründen schlecht zu Fuß bist, denn für betagte Senioren und hippe Kinderwagenschieber ist die Wanderung absolut nicht geeignet. Ansonsten hoffe ich, dass ich dich inspirieren könnte und würde mich sehr freuen, dich bald irgendwo mitten in der Schlucht begrüßen zu dürfen. 🙂

Dein Deutschland Reiseblog #1 Tipp: Von Schlucht zu Schlucht: Von der Hörschbachschlucht in Murrhardt bis zur Tobelschlucht bei Spiegelberg sind es nur rund 20 Autominuten. Ich zeige dir hier, warum auch diese Wanderung dein visuelles Highlight ist.

Deine Freunde lesen auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Frische Beute

Menü