Maritim Hotel Fulda

Zum Zeitpunkt meines Besuchs im Maritim Hotel Fulda blicke ich auf eine Handvoll Übernachtungen in Maritim-Hotels zurück. Vergleiche zwischen Hotels hinken zwar, aber dieses Maritim bietet ein besonderes Highlight.

Ich im Maritim Hotel Fulda

Als ich die Lobby des Maritim Hotel Fulda betrete, erfasst mich innerlich ein Wow-Effekt. Das liegt an dem Aufzug, der quasi „freischwebend“ von oben nach unten gleitet. Selbst als Gerne-Treppenläufer nutze ich den Aufzug – mehrfach und ohne, dass ich wirklich hoch oder runter muss. 🙂 So ein Spielkind-Abenteuer lasse ich mir doch nicht entgehen.

Aufzug im Maritim Hotel Fulda

Swimming Pool

Bad im Zimmer

Einzelzimmer im Maritim Fulda

Mein „Bullaugen-Einzelzimmer“ ist nicht unbedingt das größte Pferd im Stall, was für mich als Einzelperson gerade noch ok ist. Wenn ich die Zimmergröße in Relation auf ein Doppelzimmer hochrechne, wäre es mir zu klein. Dass die Zimmer in Maritim-Hotels in der Regel schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben, liest du hier (Usedom) und hier (Timmendorf).

Leckeres Abendessen

„Genießen Sie (…) in rustikalem Ambiente“ steht auf der Internetseite des Maritim Hotel Fulda unter dem Punkt „Restaurants“. Dabei halte ich den „Dianakeller“ eher für stylish als für rustikal, denn bei dem Wort rustikal denke ich eher an eine Skihütte. Schau dir die Bilder an und entscheide selbst oder überzeuge dich persönlich vor Ort – täglich von 18 bis 22 Uhr.

Licht an, Spot aus

Gewölbekeller im Maritim Hotel Fulda

Abendessen

Vorspeise

Auf der Speisekarte findest du Kartenklassiker wie Rinderroulade, Caesar’s Salad und Seezunge Müllerin. Der Service entpuppt sich im Laufe des Abends als Pluspunkt: sehr freundlich, sehr aufmerksam und sehr flott. Erlebe ich so eher selten in deutschen Hotelrestaurants.

Feines Frühstück

Noch besser als das Abendessen im Gewölbekeller ist das Frühstück in der Orangerie. Kann mich nicht erinnern, ob ich in einem Hotel in Deutschland jemals eine ähnlich „erhabene“ Atmosphäre erlebe. Immerhin bin ich zwischen 2016 und 2019 in rund 100 Hotels.

Orangerie Fulda im Schlossgarten

Barocke Decke in der Orangerie Fulda

Frühstück in der Orangerie

Frühstücksbuffet

Das Feeling im Apollo-Saal hat was Besonderes – von der barocken Decke bis zum Kronleuchter. Kein Wunder, dass sich viele Hotelbewertungen um das Frühstück drehen: „Frühstücken in der Orangerie, Klasse!“ oder „Tolles Ambiente im Frühstücksraum“. Auch als Nicht-Übernachtungsgast kommst du an diese Gelegenheit. Preise (täglich 6.30 bis 10.30 Uhr): faire 18 Euro pro Frühstücksfan. Nur parken ist günstiger :-): 15 Euro pro Tag.

Segway Tour durch Fulda

Marion sorgt dafür, dass du bei deiner Fulda-Städtereise keine Ausreden parat hast wie „Ich habe was am Fuß“ oder „Meine Beine sind schwer“. 🙂 Sie bietet unter anderem Führungen per Segway an und erzählt in nur 80 Sekunden, was du dabei beachten solltest.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Egal, ob du per Segway, Fahrrad oder zu Fuß unterwegs bist: Klassische Sehenswürdigkeiten in Fulda sind der Fuldaer Dom (erstes Foto), das Stadtschloss, die Michaelskirche sowie der Frauenberg (zweites Foto) mit einem top Ausblick (drittes Foto) vom Kloster auf die Fuldaer Altstadt.

Dom Fulda

Klosterberg Fulda

Ausblick auf Fulda City

Segway Tour durch Fulda

Kurios: Kloster Kreuzberg

Wenn dir die Mitarbeiter im Maritim Hotel Fulda „Kreuzberg“ als Ausflugstipp empfehlen, dann reden sie nicht vom Berliner Stadtteil. 🙂 Hier geht’s zum kompletten Blogartikel. Kloster Kreuzberg auf dem gleichnamigen, 928 Meter hohen „heiligen Berg der Franken“ ist Ziel für mehr als eine halbe Million Besucher pro Jahr. Ich bin einer davon und mache drei Kreuze, als ich nach fast 300 Stufen halbverschwitzt den Gipfel erreiche.

Drei Kreuze auf dem Klosterberg

Ich auf dem Gipfel von Kloster Kreuzberg

Kloster Kreuzberg

Man zünde ein Kerzlein an

Das Kloster ist kein Show-Pilgerziel und daher immer noch verdammt religiös aufgeladen. Ein Großteil der „Bergfreunde“ nutzt Kloster Kreuzberg lieber für ein schönes Helles statt für schöne Erhellung. Grund: das von den Franziskanern selbstgebraute Kreuzbergbier und die Kässpätzle.

Kloster Kreuzberg ist von Fulda aus zwar mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, aber die rund 50 km fährst du besser mit dem Auto. Wenn du im Maritim Hotel Fulda in deine Karre sitzt und losfährst, steigst du etwa 45 Minuten später am Kreuzberger Parkplatz aus. Solltest du also als Halbtagesausflug in deine Städtereise einplanen.

Klosterbier alias Kreuzbergbräu

Kässpätzle in der Klostergaststätte

Kloster Kreuzberg Gaststätte

Bewertung Maritim Hotel Fulda

Ich kann mir richtig gut vorstellen, dass beworbene Veranstaltungen wie Hochzeit, Silvester oder das sogenannte Mönchs-Dinner, quasi eine Art Krimidinner, super ins Maritim Hotel Fulda passen. Mir persönlich gefällt das Frühstück in der Orangerie, die super Lage am Schlossgarten und das freundliche Personal beim Abendessen. Auch wenn sich ein Hotel nicht wirklich mit dem anderen vergleichen lässt, tue ich es hiermit doch. 🙂

Mein Tipp: Vom Maritim Hotel Fulda ist es nicht weit in den Spessart. Falls es deine Zeit zulässt, dann besuche das einzige Papua Museum Deutschlands (ca. 60 km entfernt, zum Blogartikel) oder mach eine Alpaka Wanderung rund um Rodenbach (ca. 80 km entfernt, zum Blogartikel).

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Dein schönster Reiseblog für Urlaub in Deutschland ist bei diesem Reiseziel unterstützt durch Maritim Hotels. Es ist meine persönliche Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.