1. Startseite
  2. I
  3. Ausflugsziele in Rheinland-Pfalz
  4. I
  5. Sehenswürdigkeiten in Mainz

Sehenswürdigkeiten in Mainz

Mainz und Wiesbaden – diese Liebe ist ungefähr so „extrem“ wie die von Köln zu Düsseldorf oder die von Stuttgart zu Karlsruhe. Warum dies trotz vieler Unterschiede so ist, zeigt sich auch an diesen Sehenswürdigkeiten in Mainz.

Mein erster Blick auf eine Karte mit Mainz drauf wirft folgende Frage auf: Warum heißt Mainz eigentlich Mainz und nicht Rheinz? Der Großteil der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt liegt nämlich am Rhein. Nur ein kleines Main-Ärmchen findet an der Mainzer Südbrücke seinen Weg zu den Meenzern. Anekdote Ende! Ab jetzt heißt es: runterscrollen und die folgenden 9 top Sehenswürdigkeiten in Mainz genießen.

Mainzer Weltmeisterinnen im Video-Interview

Top Sehenswürdigkeit: Dom und Dömer

Nicht mehr so schön: Mainzer Marktfrühstück

Porträt: R.I.P Onkel Willy

Optisches Highlight: Blaue Chagall Fenster

Wein-Tipp: Vinothek Proviantamt

Mainz passt gut zu dir, wenn…

Mainzer Sommerlichter

Silvesterstimmung mitten im Juli: Die Mainzer Sommerlichter sind ein sommerliches Feuerwerks-Spektakel mit Büdchen, Böllern und Bootsfahrt. Auf einem der Schiffe dauert die Rundfahrt rund vier Stunden, Bordverpflegung inklusive. Ich bin dabei. Hier landest du beim kompletten Blogartikel mit Happy-New-Year-Feeling.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„An Fasnacht ist die Hölle los“

Sandra (links) und Katrin (rechts) sind gebürtige Mainzerinnen – und dazu noch ziemlich erfolgreich. Bis zum Ende ihrer Sportlerkarriere 2014 holen sich die beiden sechs Weltmeistertitel im 2er-Kunstradfahren der Frauen. Im Interview verraten die „Määnzer Meedsche“ in nur 120 Sekunden ihre Lieblingsplätze.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mainzer Dom

Der Dom St. Martin ist sowohl eine der top Sehenswürdigkeiten in Mainz als auch für mich einer der schönsten Döme (?) 🙂 in Deutschland. Zwei Besonderheiten des Mainzer Doms: Das Gebäude weist romanische, gotische und barocke Elemente auf und lässt sich deshalb in keine Schublade stecken. Forschungen zufolge, ist der Dom einst von außen weiß – der rote und gelbe Sandstein kommen erst später „drauf“.

Der Mainzer Dom ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Mainz
Mainzer Dom Kirchenschiff

Besichtigungen sind während der Öffnungszeiten problemlos möglich: im Sommer von etwa 9 bis 18.30 Uhr, im Winter von etwa 9 bis 17 Uhr. Führungen hingegen finden logischerweise zu festen Zeiten statt. Die Preise dafür sind schlecht im Internet zu finden, aber rechne mal so mit etwa 5 Euro pro Person.

Mainzer Markt

Regelmäßige Märkte gibt es ja so gut wie in jeder Stadt in Deutschland – ob Großstadt, Kleinstadt oder auf dem Dorf. Der Wochenmarkt in Mainz wirkt dank seiner Kulisse auf dem Marktplatz um die Heunensäule herum schon sehr besonders. Minifazit: kuschelig, kompakt, vielfältig. Allerdings wird der Wochenmarkt wegen des folgenden Events inzwischen ziemlich überrannt.

Top Sehenswürdigkeit in Mainz: Markt und Winzerfrühstück
Gemüsestand auf dem Mainzer Markt

Mainzer Marktfrühstück

Vor ein paar Jahren Geheimtipp, heute Grund für Beef zwischen Beschickern und Besuchern. Es strömen einfach zu viele Leute zum Mainzer Marktfrühstück. Ungeschriebener Kodex: Du kaufst deinen Wein (Riesling, Silvaner oder Spätburgunder) von den Ständen am Markt oder am Rheinufer und gibst später gegen Pfand alles wieder zurück.

Auf dem Mainzer Winzerfrühstück ist die Hölle los
Winzerfrühstück Mainz

Von etwa März bis November schenken die Mainzer Winzer ihren feinen Tropfen aus. Von 9 bis 19 Uhr kannst du dir öffentlich einen reinlaufen lassen – ohne ein schlechtes Gewissen oder karnevalistische Verkleidung. Gas geben: Der Stand der Mainzer Winzer macht (dich) spätestens um 16 Uhr dicht.

Onkel Willy’s Pub

Ortstermin Kneipe, tagsüber: Als ich Onkel Willy’s Pub (ja ja, der Apostroph) am frühen Samstagnachmittag betrete, ist Chef und Namensgeber schon bereit fürs Interview. Wie Cersei auf dem Eisernen Thron, sitzt Willy an seinem Fenster- statt Gangplatz und steckt sich die erste Fluppe an. Es ist nicht die letzte, wie du im kompletten Blogartikel erfährst.

Update: Wilhelm „Willy“ Schlismann schläft im Februar 2018 friedlich ein – für immer. Sein Lieblingsplatz direkt rechts am Eingang der Mainzer Kultkneipe bleibt also für immer leer. 🙁

Onkel Willys Pub in Mainz ist zugleich Kultkneipe und Wahrzeichen von Mainz.

Bildergalerie

In der Slideshow zeige ich dir fünf markante Sehenswürdigkeiten in Mainz, dazu gehört auf jeden Fall der neun Meter hohe Fasnachtsbrunnen. Er steht auf dem Schillerplatz in der Altstadt. Wie sein Name verrät, symbolisiert der Brunnen die fünfte Mainzer Jahreszeit. Mehr als 200 Figuren – wie Till Eulenspiegel, Eselsreiter und Geldbeutelwäscher – strecken dir ihre närrischen Fratzen entgegen.

Schöne Mainzer Motive auf deinem Rundgang sind auch der Mädchenbrunnen („Määnzer Mädcher“ mit aufgespannten Regenschirmen) sowie die Heunensäule, ein mächtiger Sandstein-Monolith auf dem Mainzer Marktplatz (am „goldenen Henkel“ zu erkennen).

Chagall-Fenster

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Mainz ist die von außen unscheinbar wirkende Kirche St. Stephan. Wie bei vielen Dingen im Leben, lohnt sich ein Blick hinter die Fassade. Die blauen Fenster des französischen Künstlers Marc Chagall sind einzigartig in Deutschland – je nach Tageszeit und Lichteinfall wirken sie noch magischer.

Wegen Marc Chagall ist die Stephanskirche eine der top Sehenswürdigkeiten in Mainz
Blaue Chagall Fenster in Mainzer Kirche

Neun Chagall-Fenster zieren das Innere der Kirche, und das bekannteste Szenario ist die Versuchung im Paradies mit Adam und Eva. Traurige Wahrheit: Die blauen Fenster von Chagall sind die letzten Kirchenfenster, die der Meister vor seinem Tod 1985 erschafft. Das Blau ist übrigens so einzigartig, dass es bisher niemand geschafft hat, den Farbton nachzubilden. Öffnungszeiten St. Stephan Kirche: täglich 10 bis 16.30 Uhr, sonntags ab 12 Uhr.

Rheinufer

Als ich gemütlich am Rheinufer entlang und über die Rheinbrücke nach Wiesbaden schlendere, überlege ich, wann ich mal wieder rheinschiffe. Eine Bootsfahrt über den Rhein, zum Beispiel von Mainz zur Loreley, ist ein mega gemütlicher Ausflugstipp. Aber nicht hinsetzen, sonst droht Stuhlgang. 🙂

Restaurant Heilig-Geist-Spital

Gastro-Tipp: das Restaurant Heilig-Geist-Spital in der Rentengasse 2. Ziemlich beliebt und deshalb reservierenswert ist das Wein Tasting. Für rund 50 Euro pro (Trinker-)Nase probierst du dich einmal pro Monat durch die Weinwelt regionaler Winzer. Weinprobe muss sein, du bist ja schließlich in Weinz äh Mainz. 🙂 Öffnungszeiten: MO bis FR ab 18 Uhr, SA/SO ab 10 Uhr.

Weinprobe ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Mainz
Heiliggeist Spital Mainz

Vinothek Proviantamt

Wein ist in Mainz bzw. für die Mainzer quasi ein Grundnahrungsmittel. Vielleicht deshalb sind die Domstädter so gesellig. Und wo Weintrinker sind, ist eine Vinothek nicht weit. Was gehoben klingt, ist in Wahrheit eine „rauhe“, urtypische Mainzer Wirtschaft – in der es auch Bier gibt. 🙂

Proviantamt Mainz
Weinprobe in der Mainzer Vinothek

Früher ist ein Proviant-Amt – meist als Proviant-Magazin bekannt – ein großes Gebäude, in dem Lebensmittel gelagert werden. Und da vorwiegend Lebensmittel bzw. Getreide zur Versorgung für Soldaten dort lagern, entsteht der Namenszusatz Proviant. Heute dient das Restaurant der Versorgung hungriger Mainzer Mäuler. Öffnungszeiten: DI bis SA von 11 bis 23 Uhr, MO und SO ist geschlossen.

Intercity Hotel Mainz

Wenn ich an ein Intercity Hotel denke, dann habe ich einen grauen Betonbunker und triste Zimmer im Kopf. So ist auch meine Befürchtung beim Intercity Hotel Mainz. Möööp, falsch. Die Zimmer sind schön groß und sauber. Wie die meisten „Bahnhotels“, liegt auch dieses direkt am Hauptbahnhof. Nachteil dieser Lage: Der Mainzer Hauptbahnhof ist etwa 20 Minuten zu Fuß von der Innenstadt entfernt. Für eine (Innen-)Städtereise bist du woanders besser aufgehoben.

Intercity Hotel Mainz Zimmer
Intercity Hotel Mainz Bad
Intercity Hotel Mainz Frühstück

Vielen Bewertungen bei HolidayCheck oder TripAdvisor drehen sich ums Frühstück: „Bietet eine reichliche Auswahl und schmeckt“ und „War überwiegend gut“. Kann ich bestätigen, wobei das Büffet nicht unbedingt herausragend ist. Die Preise für ein Doppelzimmer pro Nacht inklusive Frühstück bewegen sich ab etwa 76 Euro. Finde ich in Ordnung.

Bewertung Top 10 Sehenswürdigkeiten in Mainz

Mainz ist auf jeden Fall eine meiner Lieblingsstädte in Deutschland. Neben Nürnberg (> zum kompletten Blogartikel) und Erfurt (> zum kompletten Blogartikel) ist die Stadt am Rhein eine, in die ich sofort umziehen würde. Ist einfach so ein Gefühl – unabhängig von den klassischen Sehenswürdigkeiten in Mainz. Die Stadt und ihre „Mainzelmännchen“ versprühen einen herzlichen Charme, der einen sofort mitnimmt. Und was gibt es Schöneres als an einem lauen Sommerabend mit einem Gläschen Vino am Main äh Rhein zu sitzen?! 🙂

Mein Tipp: Wenn du eine Städtereise nach Mainz unternimmst, dann lohnt sich auch ein „Ausrutscher“ auf die andere Flussseite nach „Spießbaden“. Wiesbaden ist nämlich auch ganz schön: Ab zum Blogartikel u.a. mit Videos zur Nerobergbahn, Deutschlands einzige Wasser-Seilbahn.

Dein Deutschland Reiseblog mit Reisetipps für deinen Kurztrip im eigenen Land ist für diesen Blogartikel teilweise unterstützt von Mainz Tourismus. Er stellt dennoch meine persönliche Meinung dar!

Deine Freunde lesen auch:

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Frische Beute

Menü