Sehenswürdigkeiten in Chemnitz

„Ich cruise Banane essend im Trabant um den Karl-Marx-Kopf, die Straßen menschenleer und das Essen ohne Farbstoff.“ Fast so stereotyp wie diese Kraftklub-Liedzeile ist meine Erwartung an Sehenswürdigkeiten in Chemnitz.

Ich ganz oben auf der Suche nach den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Chemnitz

Da stehe ich mit meiner Mütze, hoch oben über Chemnitz. Falls du wissen möchtest, wo ich da bin, empfehle ich den Abschnitt „Hoher Turm“. Ansonsten scrolle dich gemütlich durch die schönsten Sehenswürdigkeiten in Chemnitz oder springe mit einem Klick auf die Überschrift direkt zum Kapitel.

Chemnitz-Kalle

Nicht der Bürgermeister, sondern Karl Marx ist der wahre Head of Chemnitz. An der Brückenstraße steht unübersehbar das 13 Meter große Abbild von Kalles Kopf. Hineinschauen kannst du in den 40 Tonnen schweren Betonschädel leider nicht. Aber klar, wer kann schon in den Kopf eines anderen sehen? Spitzname der Chemnitzer für ihr Karl-Marx-Denkmal: Nischel.

Ich vor einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Chemnitz

Karl Marx Denkmal Monument alias Nischel

Schau mir in die Augen, Kleines

Karl Marx Kopf nachts im Winter

Veronika weiß quasi alles über Nischel und Co.: Die gebürtige Chemnitzerin führt dich gerne durch ihre Herzensstadt. In nur 90 Sekunden verrät sie, welche Besonderheiten Karl-Marx-Town zu bieten hat und wo ihr Lieblingsort ist.

Bitte akzeptiere die YouTube-Cookies, um das Video abzuspielen. Wenn du dies tust, wird Content von YouTube ausgeliefert, der einen Service eines Drittanbieters darstellt. Datenschutz Juhu, geile Sache.

YouTube-Datenschutz

Wenn du auf den Button klickst, wird deine Auswahl gespeichert und diese Seite neu geladen.

Guter GeSMACk

Dass Alex guten Geschmack hat, beweist er schon deshalb, weil er als Museumstechniker im Staatlichen Archäologischen Museum in Chemnitz (SMAC) arbeitet. In nur 70 Sekunden verrät er seine Aufgaben.

Bitte akzeptiere die YouTube-Cookies, um das Video abzuspielen. Wenn du dies tust, wird Content von YouTube ausgeliefert, der einen Service eines Drittanbieters darstellt. Datenschutz Juhu, geile Sache.

YouTube-Datenschutz

Wenn du auf den Button klickst, wird deine Auswahl gespeichert und diese Seite neu geladen.

Archäologiemuseum klingt ja erstmal ziemlich lahm, zumindest für mich. Doch selbst nach fünf Jahren durch Deutschland reisen, lerne ich immer wieder dazu. Das SMAC Chemnitz ist eher stylisches Design-Architekturmuseum statt ödes Naturmuseum. Natur gibt es trotzdem: fast alle 6.000 Funde stammen aus Sachsen (> mehr im Blogartikel).

Multimediale Etage

Mendelsohn Galerie

Hoher Turm

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Chemnitz ist der sogenannte Hohe Turm. Mit seinen rund 60 Metern ist er zwar nicht sooo hoch, aber durch seine Bedeutung als Wahrzeichen wirkt er wesentlich höher. Besichtigungen sind mit dem Chemnitzer Türmer möglich: um nach oben zu gelangen, führt dein Weg durchs (Alte und Neue) Rathaus.

Altes Rauthaus ziemlich creepy

Treppen zum Hohen Turm

Die Glocke gehört auch zu den Sehenswürdigkeiten in Chemnitz

Langer Lulatsch Chemnitz

Der Hohe Turm ist übrigens der Glockenturm der St. Jakobikirche. Über gut ausgebaute Stufen kommst du durch die Glockenstube vorbei an der größten Glocke im Stall. Hier riecht es metallisch, nach Glocke eben. 🙂 Von der obersten Etage unübersehbar: der 300 (!) Meter hohe, bunte, rauchende „Lulatsch“.

Roter Turm

Die Farbzeichnung des Roten Turms ist keine politische, sondern kommt tatsächlich von der Farbe. Den roten Tuffstein findest du an vielen Chemnitzer Gebäuden, aber das türmische Wahrzeichen ist auf jeden Fall der rote A-Promi.

Wahrzeichen von Chemnitz

Die Farbe macht den Namen

Wendeltreppe

Innenraum und Aussichtsplattform im Chemnitzer Roter Turm

Ausblick vom Roten Turm Chemnitz

Heute steht das ehemalige Gefängnis ganz einsam und alleine da, freistehend vor dem Einkaufszentrum „Galerie Roter Turm“. Eine Besichtigung ist nur mit Führung möglich. Über eine easy Wendeltreppe trippelst du in die obersten Etage, die für Kulturevents genutzt wird. Die Aussicht durch hölzerne Klappfenster ist weniger ergiebig als die vom Hohen Turm (siehe oben).

Industriemuseum

Das Industriemuseum gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Chemnitz, aufgrund der mehr als 200 Jahre alten sächsischen Industriegeschichte. Richtig genial finde ich die Location an sich, eine ehemalige Gießerei- und Maschinenhalle. Passend dazu gibt es alles rund ums Thema Industrialisierung wie Bergbau, Textilindustrie sowie Maschinen- und Automobilbau.

Tolles Gebäude, das Industriemuseum

Ehemalige Automarke DKW

Auch Melitta ist hier am Start

Ausstellung im Industriemuseum Chemnitz

Anett ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Chemnitzer Industriemuseum und erzählt in weniger als 100 Sekunden, was ihr am Museum so gut gefällt und natürlich verrät sie ihr Lieblingsexponat.

Bitte akzeptiere die YouTube-Cookies, um das Video abzuspielen. Wenn du dies tust, wird Content von YouTube ausgeliefert, der einen Service eines Drittanbieters darstellt. Datenschutz Juhu, geile Sache.

YouTube-Datenschutz

Wenn du auf den Button klickst, wird deine Auswahl gespeichert und diese Seite neu geladen.

Cigarren Contor

Jörg darf das, was viele Raucher wohl gerne am Arbeitsplatz tun würden, ohne sich hinter grauen Betonmauern zu verstecken: sich genüßlich eine anzünden. In seinem Laden „Cigarren Contor“ verkauft Jörg feine Tabakwaren. Welches seine Lieblingsmarke ist, erzählt er im Video.

Bitte akzeptiere die YouTube-Cookies, um das Video abzuspielen. Wenn du dies tust, wird Content von YouTube ausgeliefert, der einen Service eines Drittanbieters darstellt. Datenschutz Juhu, geile Sache.

YouTube-Datenschutz

Wenn du auf den Button klickst, wird deine Auswahl gespeichert und diese Seite neu geladen.

Nach einem Urlaub auf Kuba (klaro, wo sonst?!) tauscht Jörg seinen sicheren Arbeitsplatz in der Immobilienbranche gegen einen einen Zigarrenladen. Selbst als Nichtraucher bin ich von der riesigen Auswahl fasziniert und reihe das Zigarrenkontor deshalb in die sehenswerten Sehenswürdigkeiten in Chemnitz ein. Den Smoke-Shop findest du direkt neben dem Hotel Chemnitzer Hof (siehe unten).

Eingang zum Cigarren Contor Chemnitz

Starke Auswahl an Zigarren

Auch für Nichtraucher riecht eine Zigarre schön würzig

Jörg und sein Kassenbuch

Jörg und ich in seinem Zigarrenladen

Bergparade

Eine echte Chemnitzer Tradition ist die sogenannte Bergparade. Mehr als 1.000 Trachtenträger und Musiker ziehen vom Theaterplatz durch die Stadt und eröffnen so die Weihnachtszeit im Erzgebirge. Ich bin eher zufällig da, als sie stattfindet. Trotzdem gröle ich mit: „Glück auf! Glück auf!“

Bergparade auf dem Theaterplatz

Bergmannszug

Aufstellung der Chemnitzer Bergparade

Bergparade auf der Straße der Nationen

Café-Tipp: Die Schokolade

Falls du Schokolade magst, dann ist „Die Schokolade“ genau das Richtige für dich. In der Schokomanufaktur machst du für nur 5 Euro deine eigene individuelle Tafel Schokolade. Sascha steht hinterm Tresen und weiß, was gut ist.

Bitte akzeptiere die YouTube-Cookies, um das Video abzuspielen. Wenn du dies tust, wird Content von YouTube ausgeliefert, der einen Service eines Drittanbieters darstellt. Datenschutz Juhu, geile Sache.

YouTube-Datenschutz

Wenn du auf den Button klickst, wird deine Auswahl gespeichert und diese Seite neu geladen.

Meine persönlichen Lieblings-Mini-Sehenswürdigkeiten in Chemnitz sind die selfmade Süßis: Fußpumpe bedienen, Schokofluss in Form bringen, mit Nüssen oder Trockenfrüchten pimpen, abkühlen lassen und hübsch einpacken. Einblick in die Schokoladenmanufaktur mit Café hier gefällig? Hier!

Verzieren

Mein Tafel mit Erdbeere und Walnuss

Hotel-Tipp: Chemnitzer Hof

Wenn du auf einem Hotelbettkissen Ohrstöpsel statt Schokolade vorfindest, dann ahnst du schon, wie (laut) die Nacht wird. Ist eben der Preis für die top Lage: Mein Zimmer im Hotel Chemnitzer Hof bietet besten Blick auf den Theaterplatz mit zugehöriger (lauter) Petrikirche.

Ausblick vom Zimmer auf Theaterplatz

Ziemlich laut auf den Zimmern

Zimmer im Hotel Chemnitzer Hof

Hier gibt es Frühstück

Der Eingang sieht nach Grandhotel aus

Schon vor dem Eingang und im Foyer des Hotels ist die Linie klar: klassischer Grandhotel-Retro-Touch mit vielen goldigen Elementen. Die Bewertungen bei TripAdvisor und HolidayCheck decken sich weitgehend mit meinen Eindrücken: „In die Jahre gekommen“, „Nichts besonderes“ aber auch „gute Lage“ und „schöne Zimmer“. Preis pro Doppelzimmer pro Nacht: ab rund 90 Euro ohne Frühstück.

Bewertung Sehenswürdigkeiten in Chemnitz

„Chemnitz – Stadt der Moderne“ schreibt sich die ehemalige Karl-Marx-Stadt auf die Fahnen. Stadt der modernen Industrie passt meiner Meinung nach besser, aber darunter leidet ein wenig der Charme. Es gibt leider keine wirkliche Altstadt (mehr) oder schönes Fachwerk, dafür an vielen Ecken graues DDR-Feeling, aber auch kulturell-kreative Peaks wie das SMAC. Ich werde sicherlich einen zweiten Blick brauchen, um die Schönheit der Stadt zu spüren. Oder um es wieder mit der Band Kraftklub – wieder stereotyp und selbstironisch – abzuschließen: „Ich komm aus Karl-Marx-Stadt, bin ein Verlierer, Baby, original Ostler.“ 🙂

Mein Tipp: Falls dir diese Sehenswürdigkeiten in Chemnitz nicht genug sind oder du lieber eine andere Stadt im Osten erkunden möchtest, dann lege ich dir diesen Artikel über die schönsten Sehenswürdigkeiten in Erfurt nahe.

Dein schönster Reiseblog für Deutschland ist bei diesem Reiseziel unterstützt durch Chemnitz Tourismus. Ist aber meine persönliche Meinung.

4 Comments

  1. Carina

    Chemnitz hat tatsächlich einiges zu bieten. Ich war im Sommer das erste mal dort und war anfangs doch echt skeptisch, aber am Ende haben wir so viel gesehen. Das war in jedem Fall eine Reise wert. (URL entfernt / Jan)

  2. Bine

    Schöner Blog, den ich schon vor einer Weile bei FB geliked aber nie wirklich gelesen habe. Ich schäme mich! Komm doch auch mal nach Brandenburg an der Havel. Ich kenne hier selbst noch nicht alles, obwohl ich seit 6 Jahren hier lebe.
    Deinen Blog werde ich nun gerne öfter lesen! 🙂 ich mag, wie du schreibst!!
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.