Maritim Hotel Ulm

Wer im Glas(hoch)haus sitzt, soll bekanntlich nicht mit Steinen werfen. Würde ich im Maritim Hotel Ulm schon alleine deshalb nicht tun, weil die Steine viel zu lange brauchen, um unten anzukommen. 🙂 Zu groß.

Rund 60 Meter hoch ist das – gefühltermaßen einzige – Hochhaus in Ulm. Wärst du in Frankfurt am Main, dann wärst du vermutlich überzeugt: „Da ist eine Bank drin.“ Sieht nämlich so aus, ist aber ein Hotel. Zwei Dinge machen das Maritim Hotel Ulm zu einer besonderen Location. Erfährst du jetzt.

Zimmer

Die Aussicht ist der Wahnsinn: Mein Zimmer liegt in der 11. Etage, damit genieße ich den fast perfekten Ausblick auf das Ulmer Münster. Ich kenne bis dato kein anderes Stadthotel in Deutschland, das so freisteht – ohne andere (Hoch-)Häuser drumherum. Die Zimmer im Maritim Hotel Ulm sind in Ordnung: mehr Platz als üblich und alles drin, was du brauchst.

Es werde Licht im Maritim Hotel Ulm

Hotelzimmer mit Münsterblick

Ausblick vom Hotel aufs Ulmer Münster

Bad

Meine schnellgeschossenen Bilder zeigen nicht jedes Detail, wie es die High-Glossy-Fotos auf der Maritim-Internetseite tun. Die vier Sterne des Maritim Ulm klingen zwar gut, aber sind wir mal ehrlich: Die Anzahl der Sterne sagt in der Regel wenig darüber aus, ob du dich wohlfühlst.

Frühstück

Essen ist wichtig für mich, Frühstück noch wichtiger. 🙂 Das Frühstücksbuffet im Restaurant „Ulmer Gulden“, generell in Maritim-Hotels, lässt wirklich (sorry für diese Floskel!) keine Wünsche offen. Frischer Lachs, verschiedene Dips und Müsli mit Obst stehen bis zum „bitteren“ Ende zur Verfügung. Falls du ohne Übernachtung zum Frühstück oder Brunch kommen magst, kostet es 18 Euro pro Frühstücksfan. Angemessen.

Frühstücksbuffet im Maritim Hotel Ulm

Herzhaftes Frühstück

Deftiges Hotelfrühstück

Bei einem Brunch lässt man sich ja meist etwas mehr Zeit als am klassischen Hotel-Frühstücksbuffet. Falls du doppelt genießen möchtest, dann sichere dir (zu Kaffee und Kuchen) einen Platz am Fenster im Restaurant „Panorama und Bastei“. Von der 16. Etage aus hast du einen noch besseren Blick auf Ulm, Neu-Ulm und aufs Ulmer Münster.

Sonstiges

Ein paar Dinge, die sich im Martim Hotel Ulm lohnen, fotografiere ich nicht – weil sie während meines Aufenthalts einfach nicht stattfinden: Krimidinner, Silvester oder ein lauschig-feucht-fröhlicher Abend in der Pianobar. Dafür bekommst du jetzt ähnlich interessante Fotos vom Flur, der Maritim-Schlüsselkarte und vom „gläsernen Turm“ in seiner vollen Pracht.

Hotelflur

Schlüsselkarte zum Hotelzimmer

Der Ulmer Glasturm ist unübersehbar

Das Maritim Hotel Ulm ist ein verdammt auffälliger, unübersehbarer Glasturm direkt an der Donau. Aufgrund der zentralen Lage ist parken etwas schwierig, Parkplätze gibt es am Congress Centrum oder im Parkhaus für 15 Euro pro Tag. Die Öffnungszeiten sind komfortabel genug, dass du als Hotelgast nicht zum Parkplatz sprinten musst, um dein Auto zu „retten“: täglich 0 bis 24 Uhr. 🙂

Bewertung Maritim Hotel Ulm

Für einen klassischen Städtetrip mit etwas Ulm-Sightseeing ist das Maritim Hotel Ulm auf jeden Fall die richtige Adresse. Große Zimmer, richtig gutes Frühstücksbuffet und eine mega Lage bzw. Aussicht – was will man mehr? Hauptsache, du wirfst nicht mit Steinen um dich. 🙂 Falls du gerne mal in einem anderen Maritim-Hotel in Deutschland übernachten willst, empfehle ich dir das in Timmendorf, das in Fulda und das auf Usedom.

Meine (Ausflugs-)Tipps: Bei deiner Städtereise Ulm empfehle ich dir, mit dem Ausflugsboot „Ulmer Spatz“ mitzufahren (> tolles Inklusionsprojekt), Spaß im nur 30 km entfernten Legoland Günzburg zu haben (> teurer Spaß) oder dich vielleicht doch für ein anderes Hotel zu entscheiden (> Comfor statt Komfort).

Dein liebster Reiseblog über Deutschlands schönste Reisetipps ist bei diesem Reiseziel unterstützt von meinem Arbeitgeber, da ich dort beruflich übernachte. Es ist meine persönliche Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.